Menue-Button
FACHDEBATTE
■■■ THEMA DER FACHDEBATTE
DIGITALISIERUNG | TRENDS & INNOVATIONEN

Gibt es für Europa als Pharmastandort eine Zukunft?

Wie eine Branche wettbewerbsfähig bleiben kann

Dipl.- Journ. Nikola Marquardt

INITIATORIN
Dipl.- Journ. Nikola Marquardt
Founder & Herausgeberin
Meinungsbarometer.info

■■■ DEBATTENBESCHREIBUNG

Die Pharmabranche in Europa gibt ein durchwachsenes Bild ab. Auf der einen Seite ist da die Spitzenforschung. Auf der anderen Seite führen regulatorische und bürokratische Hürden seit Jahren dazu, dass Produktionsstandorte außerhalb der europäischen Grenzen verlagert werden. In der Folge gibt es Lieferkettenprobleme und zum Teil dramatische Lücken in der Arzneimittelversorgung.

Inzwischen fordern Experten die Rückverlagerungen der Produktionen. Andere wenden ein, dass zunächst verhindert werden sollte, dass die Produktion künftig nach dem Auslaufen des Patentschutzes aus Europa abwandert. Im Hintergrund steht die Frage, wie die Finanzierung entsprechender Maßnahmen gesichert werden kann.

In unserer Debatte zeigen die Experten aus dem deutschsprachigen Raum, welche Herausforderungen auf die Branche zukommen. Sie tauschen außerdem Konzepte darüber aus, was getan werden muss, damit der deutschsprachige Raum und ganz Europa für Pharma- und Biotech-Unternehmen attraktiv und wettbewerbsfähig bleiben. Im Blickpunkt stehen dabei auch die Rahmenbedingungen, die insbesondere die Politik hierfür schaffen muss.

■■■ VERLAUF DER FACHDEBATTE

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Hubertus Cranz
Hauptgeschäftsführer
Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller (BAH)

Dr. Hubertus Cranz, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Arzneimittel-Hersteller (BAH)
Pharma | Wirtschaft

Verband fordert auskömmliche Preise ■ ■ ■

Wie die hiesige Pharmabranche gestärkt werden kann

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Hubertus Cranz
Hauptgeschäftsführer
Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller (BAH)

WERBUNG

EMPFEHLUNGEN FÜR ENTSCHEIDER

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Mag. Alexander Herzog
Generalsekretär
PHARMIG Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs

Mag. Alexander Herzog - Generalsekretär, PHARMIG Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs
Pharma | Wirtschaft

Es geht um eine planbare Zukunft für ■ ■ ■

Warum Standortpolitik integriert gedacht und ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Mag. Alexander Herzog
Generalsekretär
PHARMIG Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Ines Vancata
Generalsekretärin
FOPI - Forum der forschenden pharmazeutischen Industrie in Österreich

Dr. Ines Vancata - Generalsekretärin, FOPI - Forum der forschenden pharmazeutischen Industrie in Österreich
Pharma | Wirtschaft

Rahmenbedingungen für die ■ ■ ■

Was die Branche in Europa bräuchte

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Ines Vancata
Generalsekretärin
FOPI - Forum der forschenden pharmazeutischen Industrie in Österreich

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Prof. Dr. David Francas
Professor
Hochschule Worms

Prof. Dr. David Francas - Professor Logistik und Informationssysteme, Hochschule Worms
Pharma | Wirtschaft

Die Herausforderungen der ■ ■ ■

Welche Rahmenbedingungen die Produzenten brauchen

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Prof. Dr. David Francas
Professor
Hochschule Worms

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Prof. Dr. Wolfgang Hipp
Professor für Pharmamanagement und Pharmaökonomie
APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH

Prof. Dr. Wolfgang Hipp - Professor für Pharmamanagement und Pharmaökonomie, APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH
Pharmabranche | Wirtschaft

Forscher plädiert für ■ ■ ■

Wie die hiesige Pharmabranche gestärkt werden kann

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Prof. Dr. Wolfgang Hipp
Professor für Pharmamanagement und Pharmaökonomie
APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Gerd Kräh
Associate Vice President Government Affairs
Lilly Deutschland GmbH

Dr. Gerd Kräh - Associate Vice President Government Affairs, Lilly Deutschland GmbH
Pharma | Wirtschaft

Es braucht eine klare ■ ■ ■

Warum die Pharmabranche wieder als Leitindustrie ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Gerd Kräh
Associate Vice President Government Affairs
Lilly Deutschland GmbH

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Prof. Dr. Lars Schweizer
Professur für BWL, insbes. Strategisches Management
Goethe-Universität Frankfurt

Prof. Dr. Lars Schweizer - Professur für BWL, insbes. Strategisches Management, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Goethe-Universität Frankfurt
Pharma | Wirtschaft

Forscher regt Liste wichtiger Medikamente an

Vor welchen Herausforderungen die Pharmabranche steht

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Prof. Dr. Lars Schweizer
Professur für BWL, insbes. Strategisches Management
Goethe-Universität Frankfurt

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Heinrich Moisa
Country President
Novartis in Deutschland

Heinrich Moisa - Country President von Novartis in Deutschland
Pharmabranche | Wirtschaft

Über die Vorteile von Investitionen in ■ ■ ■

Welche Rahmenbedingungen die Pharmabranche braucht

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Heinrich Moisa
Country President
Novartis in Deutschland

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Sabine Nikolaus
Vorsitzende der Geschäftsführung
Boehringer Ingelheim Deutschland

Dr. Sabine Nikolaus - Vorsitzende der Geschäftsführung, Boehringer Ingelheim Deutschland
Pharma | Wirtschaft

Die Standortbedingungen für die ■ ■ ■

Was die Branche jetzt braucht

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Sabine Nikolaus
Vorsitzende der Geschäftsführung
Boehringer Ingelheim Deutschland

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Eckart Pech
Geschäftsführender Direktor Consumer and Health Management Information Systems
CompuGroup Medical

Dr. Eckart Pech - Geschäftsführender Direktor Consumer and Health Management Information Systems, CompuGroup Medical
Pharma | Daten

Daten sind die einzige Möglichkeit, ■ ■ ■

Wie datengestützte Lösungen das ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Eckart Pech
Geschäftsführender Direktor Consumer and Health Management Information Systems
CompuGroup Medical

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Alexander Horn
Geschäftsführer
Lilly Deutschland GmbH

Dr. Alexander Horn, Geschäftsführer Lilly Deutschland GmbH
Pharma | Wirtschaft

Großes Vertrauen in den Standort Deutschland

Lilly investiert 2,3 Milliarden Euro

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Alexander Horn
Geschäftsführer
Lilly Deutschland GmbH

■■■ SUMMARY

EINE SUMMARY VON
Dipl.- Journ. Nikola Marquardt
Founder & Herausgeberin
Meinungsbarometer.info

Nikola Marquardt - Herausgeberin Meinungsbarometer.info
Pharma | Wirtschaft

Pharmabranche unter Druck

Wie die Zukunft der Branche gestaltet werden kann

EINE SUMMARY VON
Dipl.- Journ. Nikola Marquardt
Founder & Herausgeberin
Meinungsbarometer.info

■■■ DIESE FACHDEBATTEN KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN
Uwe Schimunek

INITIATOR
Uwe Schimunek
Freier Journalist
Meinungsbarometer.info

Dipl.- Journ. Thomas Barthel

INITIATOR
Dipl.- Journ. Thomas Barthel
Founder & Herausgeber
Meinungsbarometer.info

Uwe Rempe

INITIATOR
Uwe Rempe
Freier Journalist
Meinungsbarometer.info

ÜBER UNSERE FACHDEBATTEN

Meinungsbarometer.info ist die Plattform für Fachdebatten in der digitalen Welt. Unsere Fachdebatten vernetzen Meinungen, Wissen & Köpfe und richten sich an Entscheider auf allen Fach- und Führungsebenen. Unsere Fachdebatten vereinen die hellsten Köpfe, die sich in herausragender Weise mit den drängendsten Fragen unserer Zeit auseinandersetzen.

überparteilich, branchenübergreifend, interdisziplinär

Unsere Fachdebatten fördern Wissensaustausch, Meinungsbildung sowie Entscheidungsfindung in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Gesellschaft. Sie stehen für neue Erkenntnisse aus unterschiedlichen Perspektiven. Mit unseren Fachdebatten wollen wir den respektvollen Austausch von Argumenten auf Augenhöhe ermöglichen - faktenbasiert, in gegenseitiger Wertschätzung und ohne Ausklammerung kontroverser Meinungen.

kompetent, konstruktiv, reichweitenstark

Bei uns debattieren Spitzenpolitiker aus ganz Europa, Führungskräfte der Wirtschaft, namhafte Wissenschaftler, Top-Entscheider der Medienbranche, Vordenker aus allen gesellschaftlichen Bereichen sowie internationale und nationale Fachjournalisten. Wir haben bereits mehr als 600 Fachdebatten mit über 20 Millionen Teilnahmen online abgewickelt.

nachhaltig und budgetschonend

Mit unseren Fachdebatten setzen wir auf Nachhaltigkeit. Unsere Fachdebatten schonen nicht nur Umwelt und Klima, sondern auch das eigene Budget. Sie helfen, aufwendige Veranstaltungen und überflüssige Geschäftsreisen zu reduzieren – und trotzdem die angestrebten Kommunikationsziele zu erreichen.

mehr als nur ein Tweet

Unsere Fachdebatten sind mehr als nur ein flüchtiger Tweet, ein oberflächlicher Post oder ein eifriger Klick auf den Gefällt-mir-Button. Im Zeitalter von X (ehemals Twitter), Facebook & Co. und der zunehmenden Verkürzung, Verkümmerung und Verrohung von Sprache wollen wir ein Zeichen setzen für die Entwicklung einer neuen Debattenkultur im Internet. Wir wollen das gesamte Potential von Sprache nutzen, verständlich und respektvoll miteinander zu kommunizieren.