MEIBA+

DEBATTEN GIBT ES NUR BEI


KOSTENFREI ANMELDEN*infoplus

*Ihre persönlichen Zugangsdaten erhalten Sie sofort nach Ihrer Anmeldung.

MEINUNGSBAROMETER.INFO

DIGITALISIERUNG

DAS FACHDEBATTENPORTAL

Für Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Medien & Gesellschaft


schliessen

Bitte hier einloggen:

Login

Passwort vergessen?
 
25.06.2021
Kopieren und anderweitige Vervielfältigungen sind nicht erlaubt.

VERLAUF DER DEBATTE

13.01.2021

INITIATOR

Thomas Barthel
Herausgeber
Meinungsbarometer.info

MEIBA+  Thomas Barthel

MIT FAXEN STATT MAUSKLICK EINE PANDEMIE BEKÄMPFEN

Warum sich Gesundheitsbehörden so schwer mit der Digitalisierung tun

Mit Millionen-Investitionen will die Bundesregierung die Digitalisierung des öffentlichen Gesundheitsdienstes vorantreiben. Das geht aus der Antwort auf eine kleine Anfrage Ende des Jahres 2020 hervor. Vor allem in der Pandemie hat sich gezeigt, dass die Gesundheitsämter diesbezüglich teilweise erheblichen Nachholbedarf haben. Zum Teil wurden Laborergebnisse gar noch per Fax versendet.

In unserer Fachdebatte zeigen die Experten, wo die Gesundheitsbehörden in Sachen Digitalisierung stehen. Insbesondere steht dabei auch das "Deutsche Elektronische Melde- und Informationssystem für den Infektionsschutz" (DEMIS) im Blickpunkt, das bis Ende 2022 allen Gesundheitsbehörden in Bund und Ländern zur Verfügung stehen soll. Ist das zu schaffen und machen dabei tatsächlich auch alle Ländern mit? Oder gibt es Alternativen?

Außerdem geht es um die Herausforderungen bei der digitalen Vernetzung der Gesundheitsbehörden untereinander. Und nicht zuletzt steht bei den besonders sensiblen digitalen Gesundheitsdaten auch immer die Frage nach einem effizienten Datenschutz im Raum.

letzte Aktualisierung: 09.03.2021



AKTUELLER STANDCHRONOLOGISCHSUMMARY