Menue-Button
FACHDEBATTE
■■■ THEMA DER FACHDEBATTE
Trends | Innovationen

Mit Faxen statt Mausklick eine Pandemie bekämpfen

Warum sich Gesundheitsbehörden so schwer mit der Digitalisierung tun

Dipl.- Journ. Thomas Barthel

INITIATOR
Dipl.- Journ. Thomas Barthel
Founder & Herausgeber
Meinungsbarometer.info

■■■ DEBATTENBESCHREIBUNG

Mit Millionen-Investitionen will die Bundesregierung die Digitalisierung des öffentlichen Gesundheitsdienstes vorantreiben. Das geht aus der Antwort auf eine kleine Anfrage Ende des Jahres 2020 hervor. Vor allem in der Pandemie hat sich gezeigt, dass die Gesundheitsämter diesbezüglich teilweise erheblichen Nachholbedarf haben. Zum Teil wurden Laborergebnisse gar noch per Fax versendet.

In unserer Fachdebatte zeigen die Experten, wo die Gesundheitsbehörden in Sachen Digitalisierung stehen. Insbesondere steht dabei auch das "Deutsche Elektronische Melde- und Informationssystem für den Infektionsschutz" (DEMIS) im Blickpunkt, das bis Ende 2022 allen Gesundheitsbehörden in Bund und Ländern zur Verfügung stehen soll. Ist das zu schaffen und machen dabei tatsächlich auch alle Ländern mit? Oder gibt es Alternativen?

Außerdem geht es um die Herausforderungen bei der digitalen Vernetzung der Gesundheitsbehörden untereinander. Und nicht zuletzt steht bei den besonders sensiblen digitalen Gesundheitsdaten auch immer die Frage nach einem effizienten Datenschutz im Raum.

■■■ VERLAUF DER FACHDEBATTE

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Prof. Dr. Johanne Pundt
Präsidentin
APOLLON Hochschule

Prof. Dr. Johanne Pundt MPH, Präsidentin, und Prof. Dr. Kurt Becker, Vizepräsident Forschung, der APOLLON Hochschule
Gesundheit | Digitalisierung

Über den digitalen Reifegrad der ■ ■ ■

Warum Geld und Software-Lösungen nicht alles sind

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Prof. Dr. Johanne Pundt
Präsidentin
APOLLON Hochschule

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Kai Klose
Minister für Soziales und Integration
Hessische Landesregierung

Kai Klose - Hessischer Minister für Soziales und Integration
Gesundheit | Digitalisierung

Hessen investiert Millionen in die ■ ■ ■

Wie das Bundesland die Ämter vernetzt

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Kai Klose
Minister für Soziales und Integration
Hessische Landesregierung

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Petra Grimm-Benne
Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration
Landesregierung Sachsen-Anhalt

Petra Grimm-Benne - Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration Sachsen-Anhalt
Gesundheit | Digitalisierung

Alle Gesundheitsämter in ■ ■ ■

Wie es mit der Digitalisierung der Behörden vorangeht

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Petra Grimm-Benne
Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration
Landesregierung Sachsen-Anhalt

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Karl-Josef Laumann
Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales
Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Karl-Josef Laumann - Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen
Gesundheit | Digitalisierung

Welche Systeme bei der Vernetzung der ■ ■ ■

Und wie der Stand der Digitalisierung der ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Karl-Josef Laumann
Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales
Landesregierung Nordrhein-Westfalen

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Heiner Garg
Gesundheitsminister
Landesregierung Schleswig-Holstein

Heiner Garg - Minister für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren in Schleswig-Holstein
Gesundheit | Digitalisierung

Schleswig-Holstein plädiert für ■ ■ ■

Wo das Bundesland im Norden steht - und welche ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Heiner Garg
Gesundheitsminister
Landesregierung Schleswig-Holstein

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Sabine Bätzing-Lichtenthäler
Gesundheitsministerin
Landesregierung Rheinland-Pfalz

Sabine Bätzing-Lichtenthäler - Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz
Gesundheit | Digitalisierung

Rheinland-Pfalz für bundeseinheitliche ■ ■ ■

Mit welchen Programmen die Behörden durchgehend ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Sabine Bätzing-Lichtenthäler
Gesundheitsministerin
Landesregierung Rheinland-Pfalz

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Monika Bachmann
Ministerin Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
Landesregierung Saarland

Monika Bachmann - Ministerin Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie im Saarland
Gesundheit | Digitalisierung

Software-Lösungen für die ■ ■ ■

Wo das Saarland bei der Digitalisierung der ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Monika Bachmann
Ministerin Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
Landesregierung Saarland

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Ariane Berger
Digitalisierungsexpertin
Deutscher Landkreistag

PD Dr. Ariane Berger -  Digitalisierungsexpertin beim Deutschen Landkreistag
Gesundheit | Digitalisierung

Landkreistag für zertifizierte ■ ■ ■

Was schon über die Datenautobahn läuft - und wo ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Ariane Berger
Digitalisierungsexpertin
Deutscher Landkreistag

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Annett Müller
Vorsitzende
DVMD - Der Fachverband für Dokumentation und Informationsmanagement in der Medizin

Annett Müller - Vorsitzende, DVMD - Der Fachverband für Dokumentation und Informationsmanagement in der Medizin
Gesundheit | Digitalisierung

Fachkräftemangel als Herausforderung ■ ■ ■

Wie die Ämter und die Mitarbeiter für die ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Annett Müller
Vorsitzende
DVMD - Der Fachverband für Dokumentation und Informationsmanagement in der Medizin

■■■ SUMMARY

EINE SUMMARY VON
Dipl.- Journ. Thomas Barthel
Founder & Herausgeber
Meinungsbarometer.info

Thomas Barthel, Herausgeber
Gesundheit | Digitalisierung

So steht es um die Digitalisierung der ■ ■ ■

Wo es vorwärts geht - und wo noch etwas passieren muss

EINE SUMMARY VON
Dipl.- Journ. Thomas Barthel
Founder & Herausgeber
Meinungsbarometer.info

■■■ DIESE FACHDEBATTEN KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN
Uwe Schimunek

INITIATOR
Uwe Schimunek
Freier Journalist
Meinungsbarometer.info

Uwe Rempe

INITIATOR
Uwe Rempe
Freier Journalist
Meinungsbarometer.info

Dipl.- Journ. Thomas Barthel

INITIATOR
Dipl.- Journ. Thomas Barthel
Founder & Herausgeber
Meinungsbarometer.info

ÜBER UNSERE FACHDEBATTEN

Meinungsbarometer.info ist die Plattform für Fachdebatten in der digitalen Welt. Unsere Fachdebatten vernetzen Meinungen, Wissen & Köpfe und richten sich an Entscheider auf allen Fach- und Führungsebenen. Unsere Fachdebatten vereinen die hellsten Köpfe, die sich in herausragender Weise mit den drängendsten Fragen unserer Zeit auseinandersetzen.

überparteilich, branchenübergreifend, interdisziplinär

Unsere Fachdebatten fördern Wissensaustausch, Meinungsbildung sowie Entscheidungsfindung in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Gesellschaft. Sie stehen für neue Erkenntnisse aus unterschiedlichen Perspektiven. Mit unseren Fachdebatten wollen wir den respektvollen Austausch von Argumenten auf Augenhöhe ermöglichen - faktenbasiert, in gegenseitiger Wertschätzung und ohne Ausklammerung kontroverser Meinungen.

kompetent, konstruktiv, reichweitenstark

Bei uns debattieren Spitzenpolitiker aus ganz Europa, Führungskräfte der Wirtschaft, namhafte Wissenschaftler, Top-Entscheider der Medienbranche, Vordenker aus allen gesellschaftlichen Bereichen sowie internationale und nationale Fachjournalisten. Wir haben bereits mehr als 600 Fachdebatten mit über 20 Millionen Teilnahmen online abgewickelt.

nachhaltig und budgetschonend

Mit unseren Fachdebatten setzen wir auf Nachhaltigkeit. Unsere Fachdebatten schonen nicht nur Umwelt und Klima, sondern auch das eigene Budget. Sie helfen, aufwendige Veranstaltungen und überflüssige Geschäftsreisen zu reduzieren – und trotzdem die angestrebten Kommunikationsziele zu erreichen.

mehr als nur ein Tweet

Unsere Fachdebatten sind mehr als nur ein flüchtiger Tweet, ein oberflächlicher Post oder ein eifriger Klick auf den Gefällt-mir-Button. Im Zeitalter von X (ehemals Twitter), Facebook & Co. und der zunehmenden Verkürzung, Verkümmerung und Verrohung von Sprache wollen wir ein Zeichen setzen für die Entwicklung einer neuen Debattenkultur im Internet. Wir wollen das gesamte Potential von Sprache nutzen, verständlich und respektvoll miteinander zu kommunizieren.