Menue-Button
FACHDEBATTE
■■■ THEMA DER FACHDEBATTE
DIGITALISIERUNG | WIRTSCHAFT

Qualifizierung gegen den Fachkräftemangel

Wie der Arbeitsmarkt zukunftsfest gemacht werden kann

Uwe Schimunek

INITIATOR
Uwe Schimunek
Freier Journalist
Meinungsbarometer.info

■■■ DEBATTENBESCHREIBUNG

Der Fachkräftemangel wird zu einem immer größeren Problem für die hiesige Wirtschaft. Nicht allein der demografische Wandel wird zu immer einer größeren Herausforderung - zunehmend verändern sich durch die digitale Transformation auch die Anforderungsprofile auf dem Arbeitsmarkt. Auch bei der Zuwanderung von Arbeitskräften läuft, trotz neuer rechtlicher Regelungen, nicht alles reibungslos.

In der Fachdebatte zeigen die Experten, wie die Diskrepanz zwischen vorhandenen Qualifikationen und dem Profil-Bedarf der Unternehmen aufgelöst werden kann. Auch das Problem der vielen Menschen ohne Berufsausbildung kommt zur Sprache.

Zudem zeigen die Experten aus Politik und Wirtschaft auf, wie ausländische Abschlüsse in hiesige Standards überführt werden können. Und nicht zuletzt, wie digitale Lösungen bei der beruflichen Qualifikation und Weiterbildung gegen den Fachkräftemangel helfen können.

■■■ VERLAUF DER FACHDEBATTE

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Ludwig Veltmann
Hauptgeschäftsführer
DER MITTELSTANDSVERBUND

Dr. Ludwig Veltmann, Hauptgeschäftsführer DER MITTELSTANDSVERBUND
Fachkräfte | Qualifizierung

Vom vermeintlichen Paradoxon von ■ ■ ■

Und wie dem Mittelstand geholfen werden sollte

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Ludwig Veltmann
Hauptgeschäftsführer
DER MITTELSTANDSVERBUND

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Alexander Schweitzer
Minister für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung
Landesregierung Rheinland-Pfalz

Alexander Schweitzer - Minister für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung in Rheinland-Pfalz
Fachkräfte | Demografie

Stärker mit statt an Maschinen arbeiten

Wie Rheinland-Pfalz dem Fachkräftemangel begegnet

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Alexander Schweitzer
Minister für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung
Landesregierung Rheinland-Pfalz

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Steffen Kawohl
Experte für Arbeit und Bildung
Deutscher Mittelstands-Bund (DMB)

Steffen Kawohl, Experte für Arbeit und Bildung beim Deutschen Mittelstands-Bund (DMB)
Fachkräfte | Qualifizierung

Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt ■ ■ ■

Wie dem Fachkräftemangel begegnet werden kann

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Steffen Kawohl
Experte für Arbeit und Bildung
Deutscher Mittelstands-Bund (DMB)

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Reinhard Meyer
Minister für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit, Mecklenburg-Vorpommern
Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern

Reinhard Meyer, Minister für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit Mecklenburg-Vorpommern.
Fachkräfte | Demografie

Teilqualifikation und andere Lösungen ■ ■ ■

Warum Mecklenburg-Vorpommern an einer ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Reinhard Meyer
Minister für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit, Mecklenburg-Vorpommern
Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Heike Werner
Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
Thüringer Staatsregierung

Heike Werner - Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
Fachkräfte | Demografie

Über individuelle Wege zum Berufsziel

Wie Thüringen gegen den Fachkräftemangel vorgeht

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Heike Werner
Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
Thüringer Staatsregierung

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Karl-Josef Laumann
Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales
Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Karl-Josef Laumann - Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen
Fachkräfte | Demografie

50 Millionen für die Fachkräfteoffensive NRW

Wie das größte Bundesland den komplexen ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Karl-Josef Laumann
Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales
Landesregierung Nordrhein-Westfalen

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Karlheinz Kopf
Generalsekretär
Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ)

Karlheinz Kopf - Generalsekretär der Wirtschaftskammer Österreich
Fachkräfte | Qualifizierung

Gegen den Arbeitskräftemangel an ■ ■ ■

Was in Österreich getan werden muss - und schon ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Karlheinz Kopf
Generalsekretär
Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ)

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Prof. Dr. Jörg Steinbach
Minister für Wirtschaft, Arbeit und Energie
Landesregierung Brandenburg

Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach - Minister für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg
Fachkräfte | Demografie

Weiterbildung als Potentialheber in ■ ■ ■

Wie Brandenburg in der Transformation agiert

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Prof. Dr. Jörg Steinbach
Minister für Wirtschaft, Arbeit und Energie
Landesregierung Brandenburg

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Ulrike Scharf
Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales
Bayerische Staatsregierung

Ulrike Scharf - Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales
Fachkräfte | Demografie

Der Weiterbildungsmarkt und der ■ ■ ■

Warum Bayern ein Chancenland ist

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Ulrike Scharf
Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales
Bayerische Staatsregierung

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Claudia Schilling
Senatorin für Arbeit, Soziales, Jugend und Integration
Freie Hansestadt Bremen

Dr. Claudia Schilling - Senatorin für Arbeit, Soziales, Jugend und Integration beim Land Bremen
Fachkräfte | Demografie

Über die 3D-Transformation auf dem ■ ■ ■

Was Digitalisierung, Dekarbonisierung und ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Claudia Schilling
Senatorin für Arbeit, Soziales, Jugend und Integration
Freie Hansestadt Bremen

■■■ SUMMARY

EINE SUMMARY VON
Uwe Schimunek
Freier Journalist
Meinungsbarometer.info

Uwe Schimunek - Freier Journalist, Meinungsbarometer.info
Fachkräfte | Demografie

Strategien gegen den Fachkräftemangel

Wie Qualifizierung hilft - und welche ■ ■ ■

EINE SUMMARY VON
Uwe Schimunek
Freier Journalist
Meinungsbarometer.info

■■■ DIESE FACHDEBATTEN KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN
Uwe Rempe

INITIATOR
Uwe Rempe
Freier Journalist
Meinungsbarometer.info

Dipl.- Journ. Thomas Barthel

INITIATOR
Dipl.- Journ. Thomas Barthel
Founder & Herausgeber
Meinungsbarometer.info

Simone Ulrich

INITIATORIN
Simone Ulrich
Freie Journalistin
Meinungsbarometer.info

ÜBER UNSERE FACHDEBATTEN

Meinungsbarometer.info ist die Plattform für Fachdebatten in der digitalen Welt. Unsere Fachdebatten vernetzen Meinungen, Wissen & Köpfe und richten sich an Entscheider auf allen Fach- und Führungsebenen. Unsere Fachdebatten vereinen die hellsten Köpfe, die sich in herausragender Weise mit den drängendsten Fragen unserer Zeit auseinandersetzen.

überparteilich, branchenübergreifend, interdisziplinär

Unsere Fachdebatten fördern Wissensaustausch, Meinungsbildung sowie Entscheidungsfindung in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Gesellschaft. Sie stehen für neue Erkenntnisse aus unterschiedlichen Perspektiven. Mit unseren Fachdebatten wollen wir den respektvollen Austausch von Argumenten auf Augenhöhe ermöglichen - faktenbasiert, in gegenseitiger Wertschätzung und ohne Ausklammerung kontroverser Meinungen.

kompetent, konstruktiv, reichweitenstark

Bei uns debattieren Spitzenpolitiker aus ganz Europa, Führungskräfte der Wirtschaft, namhafte Wissenschaftler, Top-Entscheider der Medienbranche, Vordenker aus allen gesellschaftlichen Bereichen sowie internationale und nationale Fachjournalisten. Wir haben bereits mehr als 600 Fachdebatten mit über 20 Millionen Teilnahmen online abgewickelt.

nachhaltig und budgetschonend

Mit unseren Fachdebatten setzen wir auf Nachhaltigkeit. Unsere Fachdebatten schonen nicht nur Umwelt und Klima, sondern auch das eigene Budget. Sie helfen, aufwendige Veranstaltungen und überflüssige Geschäftsreisen zu reduzieren – und trotzdem die angestrebten Kommunikationsziele zu erreichen.

mehr als nur ein Tweet

Unsere Fachdebatten sind mehr als nur ein flüchtiger Tweet, ein oberflächlicher Post oder ein eifriger Klick auf den Gefällt-mir-Button. Im Zeitalter von X (ehemals Twitter), Facebook & Co. und der zunehmenden Verkürzung, Verkümmerung und Verrohung von Sprache wollen wir ein Zeichen setzen für die Entwicklung einer neuen Debattenkultur im Internet. Wir wollen das gesamte Potential von Sprache nutzen, verständlich und respektvoll miteinander zu kommunizieren.