Menue-Button
FACHDEBATTE
■■■ THEMA DER FACHDEBATTE
NACHHALTIGKEIT | TRENDS & INNOVATIONEN

Die Reise-Trends der Saison

Was Urlauber wollen - und Destinationen bieten

Dipl.- Journ. Nikola Marquardt

INITIATORIN
Dipl.- Journ. Nikola Marquardt
Founder & Herausgeberin
Meinungsbarometer.info

■■■ DEBATTENBESCHREIBUNG

Es gibt eine gute Nachricht für die Tourismus-Branche: Die Menschen wollen nach aktuellen Untersuchungen mehr Geld für Urlaub ausgeben. Allerdings sind die Gäste anspruchsvoll. Nachhaltigkeit, erschwinglicher Luxus, spontane Erlebnisse - das sind nach den Daten die Reisetrends des Jahres. Ein Mix verschiedenen Gäste-Bedürfnissen, die die Reiseanbieter und Vermarkter nun in intelligente Angebote gießen dürfen.

In unserer Fachdebatte erklären die Experten, wie die hiesigen Destinationen sich auf die neuen Ansprüche der Urlauber einstellen. Und sie berichten, was die Player vor Ort tun und machen sollten, um in einem sich verändernden Marktumfeld zu bestehen.

Außerdem schauen die Experten auf die Besonderheiten in den Regionen. Mit welchen speziellen Angeboten und smarten Marketingideen locken die einzelnen Destinationen? Und wie bekommen die Gäste vor Ort die Vorzüge der jeweiligen Lokalitäten nahegebracht?

■■■ VERLAUF DER FACHDEBATTE

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Heike Döll-König
Geschäftsführerin
Tourismus NRW

Dr. Heike Döll-König - Geschäftsführerin, Tourismus NRW e.V.
Reise | Urlaub

NRW mit einer Progressive Web App entdecken

Welche Reise-Trends es im Westen gibt

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Heike Döll-König
Geschäftsführerin
Tourismus NRW

WERBUNG

EMPFEHLUNGEN FÜR ENTSCHEIDER

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Tobias Woitendorf
Geschäftsführer
Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern

Tobias Woitendorf - Tourismusbeauftragter des Landes und Geschäftsführer des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern
Reise | Urlaub

Mit digitalen Qualitätslotsen zu ■ ■ ■

Welche Reisetrends es in Mecklenburg-Vorpommern ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Tobias Woitendorf
Geschäftsführer
Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Klaus Ehrenbrandtner
Geschäftsführer
Kärnten Werbung

Klaus Ehrenbrandtner - Geschäftsführer, Kärnten Werbung
Reise | Urlaub

Eine Region in Kärnten will bis 2030 ■ ■ ■

Wie das Land achtsame Reisende lockt

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Klaus Ehrenbrandtner
Geschäftsführer
Kärnten Werbung

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Christine Schönhuber
Geschäftsführerin
TSG Tourismus Salzburg GmbH

Christine Schönhuber - Geschäftsführerin, TSG Tourismus Salzburg GmbH
Reise | Urlaub

Wie Green Events den Tourismus in ■ ■ ■

Und welche Reise-Trends es in der Stadt und dem ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Christine Schönhuber
Geschäftsführerin
TSG Tourismus Salzburg GmbH

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Karin Seiler
Geschäftsführerin
Tirol Werbung GmbH

Karin Seiler - Geschäftsführerin, Tirol Werbung GmbH
Reise | Urlaub

Besonderes Wachstum bei Camping und ■ ■ ■

Was Urlauber heute in Tirol suchen und erwarten

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Karin Seiler
Geschäftsführerin
Tirol Werbung GmbH

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Birgit Grauvogel
Geschäftsführerin
Tourismus Zentrale Saarland GmbH

Birgit Grauvogel - Geschäftsführerin, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
Reise | Urlaub

Saarland als erstes Bundesland ■ ■ ■

Wie das Bundesland um Reisende wirbt

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Birgit Grauvogel
Geschäftsführerin
Tourismus Zentrale Saarland GmbH

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Barbara Radomski
Geschäftsführerin
Bayern Tourismus Marketing GmbH

Barbara Radomski - Geschäftsführerin, Bayern Tourismus Marketing GmbH
Reise | Urlaub

Die Matrix für nachhaltige ■ ■ ■

Wie der Freistaat den Tourismus entwickelt

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Barbara Radomski
Geschäftsführerin
Bayern Tourismus Marketing GmbH

■■■ SUMMARY
Dipl.- Journ. Nikola Marquardt, Founder & Herausgeberin, Meinungsbarometer.info

Dipl.- Journ. Nikola Marquardt
Founder & Herausgeberin
Meinungsbarometer.info

Nach Abschluss dieser Fachdebatte können Sie hier meine Summary lesen, in der ich den Verlauf der Debatte für Entscheider auf Fach- und Führungsebene zusammenfasse.

Dipl.- Journ. Nikola Marquardt
Founder & Herausgeberin
Meinungsbarometer.info

■■■ DIESE FACHDEBATTEN KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN
Uwe Rempe

INITIATOR
Uwe Rempe
Freier Journalist
Meinungsbarometer.info

Dipl.- Journ. Thomas Barthel

INITIATOR
Dipl.- Journ. Thomas Barthel
Founder & Herausgeber
Meinungsbarometer.info

Simone Ulrich

INITIATORIN
Simone Ulrich
Freie Journalistin
Meinungsbarometer.info

ÜBER UNSERE FACHDEBATTEN

Meinungsbarometer.info ist die Plattform für Fachdebatten in der digitalen Welt. Unsere Fachdebatten vernetzen Meinungen, Wissen & Köpfe und richten sich an Entscheider auf allen Fach- und Führungsebenen. Unsere Fachdebatten vereinen die hellsten Köpfe, die sich in herausragender Weise mit den drängendsten Fragen unserer Zeit auseinandersetzen.

überparteilich, branchenübergreifend, interdisziplinär

Unsere Fachdebatten fördern Wissensaustausch, Meinungsbildung sowie Entscheidungsfindung in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Gesellschaft. Sie stehen für neue Erkenntnisse aus unterschiedlichen Perspektiven. Mit unseren Fachdebatten wollen wir den respektvollen Austausch von Argumenten auf Augenhöhe ermöglichen - faktenbasiert, in gegenseitiger Wertschätzung und ohne Ausklammerung kontroverser Meinungen.

kompetent, konstruktiv, reichweitenstark

Bei uns debattieren Spitzenpolitiker aus ganz Europa, Führungskräfte der Wirtschaft, namhafte Wissenschaftler, Top-Entscheider der Medienbranche, Vordenker aus allen gesellschaftlichen Bereichen sowie internationale und nationale Fachjournalisten. Wir haben bereits mehr als 600 Fachdebatten mit über 20 Millionen Teilnahmen online abgewickelt.

nachhaltig und budgetschonend

Mit unseren Fachdebatten setzen wir auf Nachhaltigkeit. Unsere Fachdebatten schonen nicht nur Umwelt und Klima, sondern auch das eigene Budget. Sie helfen, aufwendige Veranstaltungen und überflüssige Geschäftsreisen zu reduzieren – und trotzdem die angestrebten Kommunikationsziele zu erreichen.

mehr als nur ein Tweet

Unsere Fachdebatten sind mehr als nur ein flüchtiger Tweet, ein oberflächlicher Post oder ein eifriger Klick auf den Gefällt-mir-Button. Im Zeitalter von X (ehemals Twitter), Facebook & Co. und der zunehmenden Verkürzung, Verkümmerung und Verrohung von Sprache wollen wir ein Zeichen setzen für die Entwicklung einer neuen Debattenkultur im Internet. Wir wollen das gesamte Potential von Sprache nutzen, verständlich und respektvoll miteinander zu kommunizieren.