MEIBA+

DEBATTEN GIBT ES NUR BEI


KOSTENFREI ANMELDEN*infoplus

*Ihre persönlichen Zugangsdaten erhalten Sie sofort nach Ihrer Anmeldung.

MEINUNGSBAROMETER.INFO

DIGITALISIERUNG

DAS FACHDEBATTENPORTAL

Für Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Medien & Gesellschaft


schliessen

Bitte hier einloggen:

Login

Passwort vergessen?
 
08.12.2021
Kopieren und anderweitige Vervielfältigungen sind nicht erlaubt.

VERLAUF DER DEBATTE

20.07.2021

INITIATOR

Thomas Barthel
Herausgeber
Meinungsbarometer.info

MEIBA+  Thomas Barthel

NEUE WASSERSTRATEGIE FÜR DEUTSCHLAND

Neue Abgaben für Landwirtschaft und Chemie-Industrie geplant

Pestizide aus der Landwirtschaft im Grundwasser, versiegelte Flächen durch immer mehr Städtebau, expansive Industrie, Klimawandel. All das macht Druck auf das Grundwasser und damit auf die Wasserwirtschaft. Experten sind sich einig: die Weichen für eine nachhaltigere und angepasste Wassernutzung muss jetzt gestellt werden. 

Tatsächlich hat das Bundesumweltministeriums einen Entwurf für eine Nationale Wasserstrategie vorgestellt. Hier soll es Antworten geben, wie die Wasserversorgung für Menschen und Umwelt in ausreichender Menge und notwendiger Qualität gesichert werden kann.

Um späteren Nutzungskonflikten vorzubeugen sollen jetzt schon Nutzungshierarchien aufgestellt werden. Außerdem sollen Verbundnetze und Fernleitungen die ortsnahe Wasserversorgung ergänzen und der Datenaustausch zwischen den zuständigen Stellen in Bund, Ländern, Kreisen und Kommunen verbessert werden. Obendrein sollen in den kommenden 10 Jahren jeweils 100 Millionen Euro für einen besseren Zustand der Gewässer eingesetzt werden. Führt diese Strategie in eine sichere Wasser-Zukunft? Oder gibt es noch Nachbesserungsbedarf?

letzte Aktualisierung: 01.12.2021



AKTUELLER STANDCHRONOLOGISCH