MEIBA+

DEBATTEN GIBT ES NUR BEI


KOSTENFREI ANMELDEN*infoplus

*Ihre persönlichen Zugangsdaten erhalten Sie sofort nach Ihrer Anmeldung.

MEINUNGSBAROMETER.INFO

DIGITALISIERUNG

DAS FACHDEBATTENPORTAL

Für Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Medien & Gesellschaft


schliessen

Bitte hier einloggen:

Login

Passwort vergessen?
 
03.10.2022
Kopieren und anderweitige Vervielfältigungen sind nicht erlaubt.

VERLAUF DER DEBATTE

08.09.2022

INITIATOR

Uwe Rempe
Freier Journalist
Meinungsbarometer.info

MEIBA+  Uwe Rempe

HÄTTE, HÄTTE, LIEFERKETTE

Kann die Logistikbranche mittels strikter Digitalisierung Versorgungsprobleme lösen?

Kriege, Katastrophen, Covid: Der russische Ukrainekrieg hat den weltweiten Energiemarkt durcheinandergewirbelt, die strikte Null-Covid-Politik Chinas führt zu Schiffsstaus und einem großen Mangel an Vorprodukten in Europa. Ein querstehendes Containerschiff blockiert über Tage den Suezkanal… Das Problem einer am Bedarf gemessen zu geringen weltweiten Chip-Produktion ist schon länger akut. Und von der fast ausschließlich in Asien lokalisierten Produktion notwendiger, aber margenschwacher Pharmaprodukte kommt oft zu wenig in den Importregionen an.

Das sind nur wenige Problemlagen, die den Konsum sowie Industrie und Handel global behindern. Nicht immer sind mangelnde Transportkapazitäten dafür Ursache. Aber: Könnte die Logistikbranche mittels verstärkter Digitalisierung den weltweiten Warenaustausch wieder stabilisieren? Welchen Anteil an der Resilienz dieser Lieferketten müssen die betreffenden Branchen bzw. die produzierenden Unternehmen selbst organisieren, was können Logistiker unterstützend tun?

letzte Aktualisierung: 30.09.2022



AKTUELLER STANDCHRONOLOGISCH