Menue-Button

FACHDEBATTE

■■■ THEMA DER FACHDEBATTE

Trends

Entlastet die Videosprechstunde das Gesundheitssystem?

Was sich mit digitaler Technik klären lässt - und was nicht

Dipl.- Journ. Nikola Marquardt

INITIATORIN
Dipl.- Journ. Nikola Marquardt
Founder & Herausgeberin
Meinungsbarometer.info

■■■ DEBATTENBESCHREIBUNG

Manchmal braucht es eine Krise, damit etwas passiert. Noch vor wenigen Monaten konstatierte eine Studie eine weitgehende Skepsis gegenüber Video-Sprechstunden bei Ärzten und Patienten. Nun, im Zuge der Corona-Krise, verzeichnen Anbieter von Telemedizin-Lösungen gerade im Bereich der Videosprechstunden einen starken Nachfrage-Zuwachs. Die Vergütungsregeln wurden vorübergehend angepasst. Wie sollte in der Zeit nach der Krise mit Video-Sprechstunden umgegangen werden? Für welche Krankheitsbilder und Patientenkreise sind Videosprechstunden besonders gut geeignet? Und welche Chancen und Herausforderung für die Arbeit mit digitalen Daten entstehen durch den häufigeren Einsatz von Telemedizin-Lösungen?

■■■ VERLAUF DER FACHDEBATTE

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Roland Stahl
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kassenärztliche Bundesvereinigung

Dr. Roland Stahl - Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV)
Video-Sprechstunden | Tele-Medizin

Digitalisierung ist kein Wert an sich ■ ■ ■

Wann und wie Videosprechstunden wem helfen können

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Roland Stahl
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kassenärztliche Bundesvereinigung

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Sebastian Zilch
Geschäftsführer
Bundesverband Gesundheits-IT - bvitg

Sebastian Zilch - Geschäftsführer Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg
Video-Sprechstunden | Tele-Medizin

Verband fordert klares politisches ■ ■ ■

Welche Vorteile der Arzttermin am Bildschirm hat ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Sebastian Zilch
Geschäftsführer
Bundesverband Gesundheits-IT - bvitg

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Eugen Brysch
Vorstand
Deutsche Stiftung Patientenschutz

Eugen Brysch - Vorstand Deutsche Stiftung Patientenschutz
Video-Sprechstunden | Tele-Medizin

Ausschließliche Fernbehandlung kann ■ ■ ■

Stiftung Patientenschutz fordert Ausbau der ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Eugen Brysch
Vorstand
Deutsche Stiftung Patientenschutz

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Peter Velling
Vorstandsvorsitzender
Bundesverband MVZ

Dr. med. Peter Velling - Vorstandsvorsitzender Bundesverband MVZ und Ärztlicher Leiter Lungen-MVZ Kreuzberg
Video-Sprechstunden | Tele-Medizin

Prinzipiell gehört der ■ ■ ■

In welchen Fällen Video-Sprechstunden aber ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Peter Velling
Vorstandsvorsitzender
Bundesverband MVZ

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Dr. Hans-Peter Peters
Vorsitzender des eHealth-Ausschusses
Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe

Dr. Dr. Hans-Peter Peters, Vorsitzender des eHealth-Ausschusses der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe und stellvertretender Landesvorsitzender des Hartmannbundes in Westfalen-Lippe
Video-Sprechstunden | Tele-Medizin

Videosprechstunden sollten auch nach ■ ■ ■

Welche Vorteile das Gespräch am Bildschirm für ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Dr. Hans-Peter Peters
Vorsitzender des eHealth-Ausschusses
Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Gebhard Hentschel
Bundesvorsitzender
DPtV Deutsche PsychotherapeutenVereinigung

Gebhard Hentschel - Bundesvorsitzender DPtV Deutsche PsychotherapeutenVereinigung
Video-Sprechstunden | Tele-Medizin

Psychotherapie im persönlichen Kontakt ■ ■ ■

Wann Videosprechstunden helfen - und warum die ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Gebhard Hentschel
Bundesvorsitzender
DPtV Deutsche PsychotherapeutenVereinigung

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Prof. Dr. Gernot Marx
Vorstandsvorsitzender
DGTelemed

Prof. Dr. med. Gernot Marx - Direktor der Klinik für Operative Intensivmedizin und Intermediate Care an der Uniklinik RWTH Aachen sowie Vorstandsvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin e. V. (DGTelemed)
Video-Sprechstunden | Tele-Medizin

Gute Erfahrungen mit Vorstufe des ■ ■ ■

Was Videosprechstunden und Telenmedizin leisten ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Prof. Dr. Gernot Marx
Vorstandsvorsitzender
DGTelemed

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Johanna Thünker
Vorsitzende
Verband Psychologischer Psychotherpeutinnen und Psychotherapeuten im BDP e.V.

Dipl.-Psych. Dr. Johanna Thünker - Vorsitzende des Verbandes Psychologischer Psychotherpeutinnen und Psychotherapeuten im BDP e.V.
Video-Sprechstunden | Tele-Medizin

Alte Regeln machen nach der Krise ■ ■ ■

Wie Videosprechstunden helfen können und wo die ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Johanna Thünker
Vorsitzende
Verband Psychologischer Psychotherpeutinnen und Psychotherapeuten im BDP e.V.

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dagmar Karrasch
Präsidentin
Deutscher Bundesverband für Logopädie (dbl)

Dagmar Karrasch, Präsidentin des Deutschen Bundesverbandes für Logopädie e.V. (dbl)
Video-Sprechstunden | Tele-Medizin

Videosprechstunden als Alternative und ■ ■ ■

Welche Vorteile und Grenzen Videosprechstunden ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dagmar Karrasch
Präsidentin
Deutscher Bundesverband für Logopädie (dbl)

■■■ DIESE FACHDEBATTEN KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Dipl.- Journ. Thomas Barthel

INITIATOR
Dipl.- Journ. Thomas Barthel
Founder & Herausgeber
Meinungsbarometer.info

Simone Ulrich

INITIATORIN
Simone Ulrich
Freie Journalistin
Meinungsbarometer.info

Dipl.- Journ. Nikola Marquardt

INITIATORIN
Dipl.- Journ. Nikola Marquardt
Founder & Herausgeberin
Meinungsbarometer.info

ÜBER UNSERE FACHDEBATTEN

Meinungsbarometer.info ist die Plattform für Fachdebatten in der digitalen Welt. Unsere Fachdebatten vernetzen Meinungen, Wissen & Köpfe und richten sich an Entscheider auf allen Fach- und Führungsebenen. Unsere Fachdebatten vereinen die hellsten Köpfe, die sich in herausragender Weise mit den drängendsten Fragen unserer Zeit auseinandersetzen.

überparteilich, branchenübergreifend, interdisziplinär

Unsere Fachdebatten fördern Wissensaustausch, Meinungsbildung sowie Entscheidungsfindung in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Gesellschaft. Sie stehen für neue Erkenntnisse aus unterschiedlichen Perspektiven. Mit unseren Fachdebatten wollen wir den respektvollen Austausch von Argumenten auf Augenhöhe ermöglichen - faktenbasiert, in gegenseitiger Wertschätzung und ohne Ausklammerung kontroverser Meinungen.

kompetent, konstruktiv, reichweitenstark

Bei uns debattieren Spitzenpolitiker aus ganz Europa, Führungskräfte der Wirtschaft, namhafte Wissenschaftler, Top-Entscheider der Medienbranche, Vordenker aus allen gesellschaftlichen Bereichen sowie internationale und nationale Fachjournalisten. Wir haben bereits mehr als 600 Fachdebatten mit über 20 Millionen Teilnahmen online abgewickelt.

nachhaltig und budgetschonend

Mit unseren Fachdebatten setzen wir auf Nachhaltigkeit. Unsere Fachdebatten schonen nicht nur Umwelt und Klima, sondern auch das eigene Budget. Sie helfen, aufwendige Veranstaltungen und überflüssige Geschäftsreisen zu reduzieren – und trotzdem die angestrebten Kommunikationsziele zu erreichen.

mehr als nur ein Tweet

Unsere Fachdebatten sind mehr als nur ein flüchtiger Tweet, ein oberflächlicher Post oder ein eifriger Klick auf den Gefällt-mir-Button. Im Zeitalter von X (ehemals Twitter), Facebook & Co. und der zunehmenden Verkürzung, Verkümmerung und Verrohung von Sprache wollen wir ein Zeichen setzen für die Entwicklung einer neuen Debattenkultur im Internet. Wir wollen das gesamte Potential von Sprache nutzen, verständlich und respektvoll miteinander zu kommunizieren.