Menue-Button

FACHDEBATTE

■■■ THEMA DER FACHDEBATTE

Trends

Wie Film, Ton und Schrift erhalten bleiben

Archive in der digitalen Transformation

Uwe Schimunek

INITIATOR
Uwe Schimunek
Freier Journalist
Meinungsbarometer.info

■■■ DEBATTENBESCHREIBUNG

Die Zahl der publizierten Informationen und Medien steigt unaufhörlich. Schon auf Papier erscheinen ca. 100.000 Bücher im deutschsprachigen Raum - jedes Jahr. Hinzu kommen zahllose elektronische Publikationen. Und das sind nur die Text- oder Text-Bild-Medien. Daneben werden gigantische Datenmassen an Foto-, Video- und Audio-Medien produziert. Daraus resultiert die Frage: Was kann und sollte archiviert werden?

Doch einmal im Archiv gilt es angesichts der Datenflut eine Übersicht und einen vernünftigen Zugang zu schaffen. Welche Formate und welche Art der Speicherung sind dafür am besten geeignet? Und was hat – insofern welche vorliegen - mit den analogen Vorlagen für Langzeitdigitalisate zu geschehen?

Die Experten in unserer Debatte berichten von ihren Erfahrungen mit Digitalisaten in den Archiven und sie wagen einen Blick in die Zukunft. Denn physische Schrift-Dokumente sind teilweise seit Jahrtausenden erhalten. Welche Chancen haben digitale Archivdaten, auf eine derartige Nachhaltigkeit?

■■■ VERLAUF DER FACHDEBATTE

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Julia Spohr
Leiterin der Geschäftsstelle
Deutsche Digitale Bibliothek

Dr. Julia Spohr, Leiterin der Geschäftsstelle der Deutschen Digitalen Bibliothek, Leiterin Bereiche Finanzen, Recht, Kommunikation
Archive | Digitalisierung

Auch digitale Daten lassen sich für ■ ■ ■

Die Informationen und Wissen dauerhaft ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Julia Spohr
Leiterin der Geschäftsstelle
Deutsche Digitale Bibliothek

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Bettina Wischhöfer
Vorsitzende
Arbeitsgemeinschaft der Archive und Bibliotheken in der evangelischen Kirche

Dr. Bettina Wischhöfer - Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Archive und Bibliotheken in der evangelischen Kirche
Archive | Digitalisate

33 Mio. Kirchenbuchseiten sind digital ■ ■ ■

Wie Informationen in Archiven der evangelischen ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Bettina Wischhöfer
Vorsitzende
Arbeitsgemeinschaft der Archive und Bibliotheken in der evangelischen Kirche

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Dorothee Platz
Leiterin
Liechtensteinisches Landesarchiv

Dr. Dorothee Platz - Leiterin des Liechtensteinischen Landesarchivs
Archive | Digitalisate

Große Sorge um Bestandserhaltung von ■ ■ ■

Wie das Landesarchiv in Liechtenstein die ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Dorothee Platz
Leiterin
Liechtensteinisches Landesarchiv

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Tobias Herrmann
Leiter Strategische Planung u.a.
Bundesarchiv

Dr. Tobias Herrmann - Leiter Strategische Planung, Leitungsunterstützung, Pressestelle, Internationale Beziehungen - Bundesarchiv
Archive | Digitalisate

Dauerhafte Sicherung von Unterlagen ■ ■ ■

Wie das Bundesarchiv die Chancen und ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Tobias Herrmann
Leiter Strategische Planung u.a.
Bundesarchiv

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Karin Sperl
Präsidentin
Verband Österreichischer Archivarinnen und Archivare

Karin Sperl - Präsidentin des Verbandes Österreichischer Archivarinnen und Archivare
Archive | Digitalisate

Wie kommen Politiker-Tweeds ins Archiv?

Über Chancen und Herausforderungen für Archive ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Karin Sperl
Präsidentin
Verband Österreichischer Archivarinnen und Archivare

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Ralf Jacob
Vorsitzender
VdA - Verband deutscher Archivarinnen und Archivare

Ralf Jacob, Vorsitzender des VdA - Verband deutscher Archivarinnen und Archivare e.V.
Archive | Digitalisate

Das Archiv bewahrt das Original

Welche Grundsätze bei Archiven immer gelten - ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Ralf Jacob
Vorsitzender
VdA - Verband deutscher Archivarinnen und Archivare

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Philipp Tolloi
Historiker und Archivar
Südtiroler Landesarchiv

Dr. Philipp Tolloi - Historiker und Archivar am Südtiroler Landesarchiv in Bozen
Archive | Digitalisate

Digitale Archivdaten haben gute ■ ■ ■

Wie am Südtiroler Landesarchiv digitalisiert wird

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Philipp Tolloi
Historiker und Archivar
Südtiroler Landesarchiv

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Ute Winkelmann
Archivarin
Kulturstiftung Dessau-Wörlitz

Ute Winkelmann - Archivarin Kulturstiftung Dessau-Wörlitz
Archive | Digitalisate

Historische Akten und ihre Inhalte in ■ ■ ■

Wie und wann die historischen Archive der ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Ute Winkelmann
Archivarin
Kulturstiftung Dessau-Wörlitz

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Reinhard Laube
Direktor
Herzogin Anna Amalia Bibliothek

Dr. Reinhard Laube - Direktor der Herzogin Anna Amalia Bibliothek
Archive | Digitalisate

Herzogin Anna Amalia Bibliothek bietet ■ ■ ■

Was die traditionsreiche Bibliothek in Weimar ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Reinhard Laube
Direktor
Herzogin Anna Amalia Bibliothek

■■■ SUMMARY

EINE SUMMARY VON
Uwe Schimunek
Freier Journalist
Meinungsbarometer.info

Uwe Schimunek, Redakteur
Archive | Digitalisate

Archive in der digitalen Transformation

Wie Informationen und Medien erhalten bleiben

EINE SUMMARY VON
Uwe Schimunek
Freier Journalist
Meinungsbarometer.info

■■■ DIESE FACHDEBATTEN KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Dipl.- Journ. Thomas Barthel

INITIATOR
Dipl.- Journ. Thomas Barthel
Founder & Herausgeber
Meinungsbarometer.info

Simone Ulrich

INITIATORIN
Simone Ulrich
Freie Journalistin
Meinungsbarometer.info

Dipl.- Journ. Nikola Marquardt

INITIATORIN
Dipl.- Journ. Nikola Marquardt
Founder & Herausgeberin
Meinungsbarometer.info

ÜBER UNSERE FACHDEBATTEN

Meinungsbarometer.info ist die Plattform für Fachdebatten in der digitalen Welt. Unsere Fachdebatten vernetzen Meinungen, Wissen & Köpfe und richten sich an Entscheider auf allen Fach- und Führungsebenen. Unsere Fachdebatten vereinen die hellsten Köpfe, die sich in herausragender Weise mit den drängendsten Fragen unserer Zeit auseinandersetzen.

überparteilich, branchenübergreifend, interdisziplinär

Unsere Fachdebatten fördern Wissensaustausch, Meinungsbildung sowie Entscheidungsfindung in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Gesellschaft. Sie stehen für neue Erkenntnisse aus unterschiedlichen Perspektiven. Mit unseren Fachdebatten wollen wir den respektvollen Austausch von Argumenten auf Augenhöhe ermöglichen - faktenbasiert, in gegenseitiger Wertschätzung und ohne Ausklammerung kontroverser Meinungen.

kompetent, konstruktiv, reichweitenstark

Bei uns debattieren Spitzenpolitiker aus ganz Europa, Führungskräfte der Wirtschaft, namhafte Wissenschaftler, Top-Entscheider der Medienbranche, Vordenker aus allen gesellschaftlichen Bereichen sowie internationale und nationale Fachjournalisten. Wir haben bereits mehr als 600 Fachdebatten mit über 20 Millionen Teilnahmen online abgewickelt.

nachhaltig und budgetschonend

Mit unseren Fachdebatten setzen wir auf Nachhaltigkeit. Unsere Fachdebatten schonen nicht nur Umwelt und Klima, sondern auch das eigene Budget. Sie helfen, aufwendige Veranstaltungen und überflüssige Geschäftsreisen zu reduzieren – und trotzdem die angestrebten Kommunikationsziele zu erreichen.

mehr als nur ein Tweet

Unsere Fachdebatten sind mehr als nur ein flüchtiger Tweet, ein oberflächlicher Post oder ein eifriger Klick auf den Gefällt-mir-Button. Im Zeitalter von X (ehemals Twitter), Facebook & Co. und der zunehmenden Verkürzung, Verkümmerung und Verrohung von Sprache wollen wir ein Zeichen setzen für die Entwicklung einer neuen Debattenkultur im Internet. Wir wollen das gesamte Potential von Sprache nutzen, verständlich und respektvoll miteinander zu kommunizieren.