MEIBA+

DEBATTEN GIBT ES NUR BEI


KOSTENFREI ANMELDEN*infoplus

*Ihre persönlichen Zugangsdaten erhalten Sie sofort nach Ihrer Anmeldung.

MEINUNGSBAROMETER.INFO

DIGITALISIERUNG

DAS FACHDEBATTENPORTAL

Für Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Medien & Gesellschaft


schliessen

Bitte hier einloggen:

Login

Passwort vergessen?
 
31.10.2020
Kopieren und anderweitige Vervielfältigungen sind nicht erlaubt.

VERLAUF DER DEBATTE

21.09.2020

INITIATOR

Uwe Schimunek
Freier Journalist
Meinungsbarometer.info

MEIBA+  Uwe Schimunek

WELCHER ÜBERTRAGUNGSWEG KANN WEG?

Wie lange das Radio noch über zahllose Kanäle verbreitet werden muss

Nach dem aktuellen Digitalisierungsbericht Audio geht es vorwärts mit dem digitalen Hörfunk in Deutschland. Die sogenannte „Netto-Digitalisierungsquote“ steigt auf über 63 Prozent, d. h. beinahe zwei Drittel aller Deutschen über alle Gerätegruppen hinweg Radio digital empfangen. Im Detail zeigt sich, dass DAB+ weiter zulegt – mittlerweile hat mehr als ein Viertel der Menschen in Deutschland Zugang zu einem entsprechenden Empfangsgerät.

Was bedeutet das für die Branche? Wie lange braucht es noch welche Distributionswege für Radioprogramme? Insbesondere: Kommt nun endlich der lange von der Politik forcierte Durchbruch von DAB+? Schließlich tut sich einiges in Sachen Programmvielfalt. Im Herbst startet der zweite DAB+ Bundesmux. Und in Bayern und Sachsen, wo es nicht zuletzt auf lokaler Ebene eine besondere Programmvielfalt gibt, ist DAB+ besonders stark.

In unserer Debatte schauen wir auch über den Tellerrand die anderen deutschsprachigen Länder.

letzte Aktualisierung: 16.10.2020



AKTUELLER STANDCHRONOLOGISCH