Menue-Button
FACHDEBATTE
■■■ THEMA DER FACHDEBATTE

Tourismusbranche rüstet sich für den Neustart nach Corona

Wer überlebt und wer die neuen Platzhirsche werden

Dipl.- Journ. Nikola Marquardt

INITIATORIN
Dipl.- Journ. Nikola Marquardt
Founder & Herausgeberin
Meinungsbarometer.info

■■■ DEBATTENBESCHREIBUNG

Nach mehr als einem Jahr fast vollständigem Stillstand hat die Reisebranche mit dem Neustart nach Corona begonnen. Der monatelange Lockdown ging bei vielen Unternehmen der Branche mit drastischen Umsatzeinbrüchen einher - und so stellt sich die Frage: Wer wird künftig noch dabei sein?

Während für viele Betriebe die Luft zum wirtschaftlichen Überleben immer dünner wird, bringen sich andere strategisch und finanziell in Position, um beim Neustart die Nase vorn zu haben. Beobachter rechnen mit Übernahmen, die den Markt konsolidieren.

Wie mit welchen - digitalen - Hilfsmitteln (wie etwa einem Impfpass) kann der Neustart gelingen? Wie wird der künftige Tourismusmarkt aussehen? Wer werden die neuen Platzhirsche sein? Was bedeutet dies für Reisedestinationen, Hotels und Kunden? Und welche Rolle spielen die Digitalisierung und die Buchungsplattformen?

■■■ VERLAUF DER FACHDEBATTE

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Gregor Kadanka
Obmann des Fachverbandes der Reisebüros
Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ)

Mag. Gregor Kadanka - Obmann des Fachverbandes der Reisebüros in der Wirtschaftskammer Österreich
Reisen | Digitalisierung

WKO gegen unterschiedliche und sich ■ ■ ■

Wie die Reisebranche neu starten kann

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Gregor Kadanka
Obmann des Fachverbandes der Reisebüros
Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ)

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Walter Säckl
Generalsekretär
Österreichischer ReiseVerband (ÖRV)

Dr. Walter Säckl - Generalsekretär, Österreichischer ReiseVerband (ÖRV)
Reisen | Digitalisierung

Der Impfpass als Gamechanger

Wie die Österreichische Reisebranche digital aus ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Walter Säckl
Generalsekretär
Österreichischer ReiseVerband (ÖRV)

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Julia Richter
Geschäftsführung
Fachverband Deutscher Sprachreise-Veranstalter (FDSV)

Julia Richter - Geschäftsführung, Fachverband Deutscher Sprachreise-Veranstalter e.V. (FDSV)
Reisen | Digitalisierung

Sprachreiseveranstalter für europaweit ■ ■ ■

Wie die Nischenanbieter aus der Krise kommen können

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Julia Richter
Geschäftsführung
Fachverband Deutscher Sprachreise-Veranstalter (FDSV)

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Luc Vuilleumier
Präsident
Swiss Travel Association (STAR)

Luc B. Vuilleumier - President der Swiss Travel Association (STAR)
Reisen | Digitalisierung

Ständig wechselnde CORONA-Regeln als ■ ■ ■

Und wo die Politik noch nachlegen muss

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Luc Vuilleumier
Präsident
Swiss Travel Association (STAR)

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Anke Budde
Vorstandsmitglied und Geschäftsstellenleiterin
Allianz der selbständiger Reiseunternehmen (asr)

Anke Budde - Vorstandsmitglied und Geschäftsstellenleiterin Allianz der selbständiger Reiseunternehmen (asr)
Reisen | Digitalisierung

Reiseaufkommen bei weniger als 20% der ■ ■ ■

Welche Perspektive die gebeutelte Branche hat

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Anke Budde
Vorstandsmitglied und Geschäftsstellenleiterin
Allianz der selbständiger Reiseunternehmen (asr)

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Rainer Hageloch
Vorstand
AER Kooperation AG

Rainer Hageloch - Vorstand AER Kooperation AG
Reisen | Digitalisierung

Verantwortungsvolles Reisen ist möglich

Was die gebeutelte Tourismusbranche braucht

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Rainer Hageloch
Vorstand
AER Kooperation AG

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Karina-Anna Dörschel
Geschäftsführer
Sonnenhotels GmbH

Karina-Anna Dörschel - Geschäftsführung, Sonnenhotels GmbH
Reisen | Digitalisierung

Warum Hotels flächendeckend ■ ■ ■

Und wie die Branche wieder auf die Beine kommen kann

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Karina-Anna Dörschel
Geschäftsführer
Sonnenhotels GmbH

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Clemens Ritter von Kempski
Eigentümer und Geschäftsführer
Ritter von Kempski Privathotels

Dr. Clemens Ritter von Kempski - Eigentümer und Geschäftsführer der Ritter von Kempski Privathotels in Stolberg/Südharz
Reisen | Digitalisierung

Was die Hotels jetzt brauchen

Und wie digitale Tools helfen können

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Clemens Ritter von Kempski
Eigentümer und Geschäftsführer
Ritter von Kempski Privathotels

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Rolf Seelige-Steinhoff
Geschäftsführer
SEETELHOTELS

Rolf Seelige-Steinhoff - Geschäftsführer, SEETELHOTELS
Reisen | Digitalisierung

Wettbewerbsverzerrung auf dem Hotelmarkt

Wie die Branche gleich mehrfach unter Druck steht

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Rolf Seelige-Steinhoff
Geschäftsführer
SEETELHOTELS

■■■ SUMMARY

EINE SUMMARY VON
Dipl.- Journ. Nikola Marquardt
Founder & Herausgeberin
Meinungsbarometer.info

Nikola Marquardt, Mitherausgeberin des Fachdebattenportals Meinungsbarometer.info
Reisen | Digitalisierung

Die Touristik startet neu

Wie digital die Reisebranche durch Pandemie ■ ■ ■

EINE SUMMARY VON
Dipl.- Journ. Nikola Marquardt
Founder & Herausgeberin
Meinungsbarometer.info

■■■ DIESE FACHDEBATTEN KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN
Uwe Rempe

INITIATOR
Uwe Rempe
Freier Journalist
Meinungsbarometer.info

Dipl.- Journ. Thomas Barthel

INITIATOR
Dipl.- Journ. Thomas Barthel
Founder & Herausgeber
Meinungsbarometer.info

Simone Ulrich

INITIATORIN
Simone Ulrich
Freie Journalistin
Meinungsbarometer.info

ÜBER UNSERE FACHDEBATTEN

Meinungsbarometer.info ist die Plattform für Fachdebatten in der digitalen Welt. Unsere Fachdebatten vernetzen Meinungen, Wissen & Köpfe und richten sich an Entscheider auf allen Fach- und Führungsebenen. Unsere Fachdebatten vereinen die hellsten Köpfe, die sich in herausragender Weise mit den drängendsten Fragen unserer Zeit auseinandersetzen.

überparteilich, branchenübergreifend, interdisziplinär

Unsere Fachdebatten fördern Wissensaustausch, Meinungsbildung sowie Entscheidungsfindung in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Gesellschaft. Sie stehen für neue Erkenntnisse aus unterschiedlichen Perspektiven. Mit unseren Fachdebatten wollen wir den respektvollen Austausch von Argumenten auf Augenhöhe ermöglichen - faktenbasiert, in gegenseitiger Wertschätzung und ohne Ausklammerung kontroverser Meinungen.

kompetent, konstruktiv, reichweitenstark

Bei uns debattieren Spitzenpolitiker aus ganz Europa, Führungskräfte der Wirtschaft, namhafte Wissenschaftler, Top-Entscheider der Medienbranche, Vordenker aus allen gesellschaftlichen Bereichen sowie internationale und nationale Fachjournalisten. Wir haben bereits mehr als 600 Fachdebatten mit über 20 Millionen Teilnahmen online abgewickelt.

nachhaltig und budgetschonend

Mit unseren Fachdebatten setzen wir auf Nachhaltigkeit. Unsere Fachdebatten schonen nicht nur Umwelt und Klima, sondern auch das eigene Budget. Sie helfen, aufwendige Veranstaltungen und überflüssige Geschäftsreisen zu reduzieren – und trotzdem die angestrebten Kommunikationsziele zu erreichen.

mehr als nur ein Tweet

Unsere Fachdebatten sind mehr als nur ein flüchtiger Tweet, ein oberflächlicher Post oder ein eifriger Klick auf den Gefällt-mir-Button. Im Zeitalter von X (ehemals Twitter), Facebook & Co. und der zunehmenden Verkürzung, Verkümmerung und Verrohung von Sprache wollen wir ein Zeichen setzen für die Entwicklung einer neuen Debattenkultur im Internet. Wir wollen das gesamte Potential von Sprache nutzen, verständlich und respektvoll miteinander zu kommunizieren.