MEIBA+

DEBATTEN GIBT ES NUR BEI


KOSTENFREI ANMELDEN*infoplus

*Ihre persönlichen Zugangsdaten erhalten Sie sofort nach Ihrer Anmeldung.

MEINUNGSBAROMETER.INFO

DIGITALISIERUNG

DAS FACHDEBATTENPORTAL

Für Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Medien & Gesellschaft


schliessen

Bitte hier einloggen:

Login

Passwort vergessen?
 
30.01.2023
Kopieren und anderweitige Vervielfältigungen sind nicht erlaubt.

VERLAUF DER DEBATTE

28.12.2022

INITIATOR

Uwe Rempe
Freier Journalist
Meinungsbarometer.info

MEIBA+  Uwe Rempe

WIE DIE DIGITALISIERUNG DIE BÜROKRATIE VEREINFACHEN KANN

Schrumpft bald das Bürokratiemonster - oder gibt es neue Hürden?

Reden ist Silber, Schweigen Gold? Für die Wirtschaft gilt das sicher nicht. Schließlich sollten Unternehmen immer auf dem Laufenden sein, damit Änderungen in Sachen Subventionen, Steueranpassungen, Fördermittelanträgen, Beantragung von Subventionen oder Kurzarbeitergeld ab dem richtigen Zeitpunkt genutzt werden können. Zumal sich in diesen Bereichen verschiedenste amtliche Akteure tummeln, die im Namen von Kommunen, Ländern, Bund oder EU handeln.

Wie steht es um die digitale Kommunikation zwischen Behörden und Unternehmen? Hat sich dieses Themenfeld in den Corona-Zeiten verändert, und wenn ja, ist es besser oder schlechter geworden? Welche Wünsche haben Behörden, wie können diese den Unternehmensverwaltungen Gutes tun?

Nach den Ergebnissen der amtlichen Zufriedenheitsbefragung sind im Jahr 2021 in Deutschland 80 Prozent der Unternehmen mit den behördlichen Dienstleistungen eher oder sehr zufrieden, Verbesserungspotenzial sehen sie bei der Verständlichkeit des Rechts sowie bei den als mangelhaft angesehenen Online-Angeboten der Behörden.

letzte Aktualisierung: 17.01.2023



AKTUELLER STANDCHRONOLOGISCH


ZU DIESER DEBATTE WURDE BISLANG NOCH
KEIN BEITRAG VERÖFFENTLICHT.