MEIBA+

DEBATTEN GIBT ES NUR BEI


KOSTENFREI ANMELDEN*infoplus

*Ihre persönlichen Zugangsdaten erhalten Sie sofort nach Ihrer Anmeldung.

MEINUNGSBAROMETER.INFO

DIGITALISIERUNG

DAS FACHDEBATTENPORTAL

Für Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Medien & Gesellschaft


schliessen

Bitte hier einloggen:

Login

Passwort vergessen?
 
20.09.2021
Kopieren und anderweitige Vervielfältigungen sind nicht erlaubt.

VERLAUF DER DEBATTE

23.08.2021

INITIATOR

Uwe Rempe
Freier Journalist
Meinungsbarometer.info

MEIBA+  Uwe Rempe

WAS BRINGT DIE DIGITALISIERUNG DER BANKEN?

Und bleibt der Kunde auf der Strecke?

Banken digitalisieren allerorten ihre Geschäftsprozesse. Es gibt immer weniger Berater, Filialen werden abgebaut, direkte Services werden eingestellt und vieles auf den Kunden verlagert. Wer heute kein aktuelles Smartphone mit akutellen Apps hat, kann am Banking nicht mehr teilnehmen. Viele bleiben jetzt schon auf der Strecke.

Verstärkt wird der Trend, indem Digitale Banken und FinTechs heute schon Open APIs nutzen, um ihren Kunden neue kundenzentrierte Dienste anzubieten. Sie bringen eine Welle an Innovationen in den Markt und steigern den Wettbewerb. Heute passieren Finanzservices da, wo der Nutzer sie möchte und braucht: Mobil, im Laden oder auf Marktplätzen… eine Entwicklung, mit der herkömmliche Banken nicht immer so leicht Schritt halten können.

In unserer Debatte erklären Akteure der Finanzindustrie, wo die "digitale" Reise hingeht und ob auf diesem Weg auch der Kunde mitgenommen wird. Dabei kommen neue Player (FinTechs) und alteingesessene Banken (Volksbank, Sparkasse und Co) zu Wort - aber auch die Verbraucherzentralen und all die Verbände, die sich für Kundeninteresse einsetzen.

letzte Aktualisierung: 07.09.2021



AKTUELLER STANDCHRONOLOGISCH