Menue-Button

FACHDEBATTE

■■■ THEMA DER FACHDEBATTE

DIGITALISIERUNG | POLITIK

Quo vadis europäische Chip-Industrie?

Bringen Milliarden-Subventionen für die Hersteller den Durchbruch

Uwe Rempe

INITIATOR
Uwe Rempe
Freier Journalist
Meinungsbarometer.info

■■■ DEBATTENBESCHREIBUNG

Mit einem Chip-Act will die EU die Halbleiterknappheit angehen und Europas technologische Führungsrolle stärken. Es passiert viel: Dresden gilt seit einigen Jahren als wichtigster und größter Chip-Standort Europas. Und die Branche wächst weiter: Infineon wird an seinem Standort in Dresden Milliarden investieren, Intel in noch größerem Maßstab in Magdeburg.

Können diese von Land, Bund und EU unterstützten Investitionen einen substanziellen Beitrag zur Selbstversorgung Europas mit Mikrochips leisten? Welchen Schub kann dieses Engagement der Branchenentwicklung in ganz Europa verleihen? Ist es überhaupt sinnvoll, wie IWH-Chef Reint Gropp öffentlich kritisierte, sich an diesem "internationalen Subventionswettlauf" zu beteiligen?

Oder hat das Argument Gewicht, dass riskante Abhängigkeiten von asiatischen und amerikanischen Herstellern vermieden werden müssen? Welche Rolle spielen dabei verletzliche Lieferketten? Kurz: Ist die Europäische Union mit dem Chips Act, der letzte rechtliche Hürden für die Zahlung milliardenschwerer Subventionen aus dem Weg räumen soll, auf dem richtigen Weg?

■■■ VERLAUF DER FACHDEBATTE

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Martin Dulig
Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Staatsregierung Sachsen

Martin Dulig, Minister im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Chipproduktion | Förderung

Die Halbleiterindustrie als ■ ■ ■

Wie Sachsen die Chipindustrie fördert

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Martin Dulig
Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Staatsregierung Sachsen

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Jürgen Barke
Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitales und Energie
Landesregierung Saarland

Jürgen Barke, saarländischer Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitales und Energie sowie stellvertretender Ministerpräsident
Chipproduktion | Förderung

Ein Transformationsfonds für die ■ ■ ■

Wie Ansiedlungen in der Mikroelektronik den ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Jürgen Barke
Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitales und Energie
Landesregierung Saarland

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Mbula Schoen
Senior Director Analyst
Gartner

Mbula Schoen, Senior Director Analyst beim IT-Marktanalyse-Unternehmen Gartner
Chipproduktion | Förderung

Mangel an Tech-Talenten ist noch nicht ■ ■ ■

Wie man IT-Talente gewinnen und im Unternehmen ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Mbula Schoen
Senior Director Analyst
Gartner

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Sven Schulze
Minister für Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft und Forsten
Landesregierung Sachsen-Anhalt

Sven Schulze, Sachsen-Anhalts Minister für Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft und Forsten
Chipproduktion | Förderung

3.000 Arbeitsplätze für Magdeburg

Warum der EU-Chips-Act hilft, Europas Wirtschaft ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Sven Schulze
Minister für Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft und Forsten
Landesregierung Sachsen-Anhalt

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Sonja Pierer
Country Manager
Intel Deutschland

Sonja Pierer, Country Manager Intel Germany
Chipproduktion | Förderung

30 Milliarden Euro für einzigartige ■ ■ ■

Warum die Silicon Junction für Intel und Europa ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Sonja Pierer
Country Manager
Intel Deutschland

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Mag. Marion Mitsch
Geschäftsführerin
FEEI - Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie

Mag. Marion Mitsch, Geschäftsführerin des FEEI
Chipproduktion | Förderung

Über Europa und seine Abhängigkeiten ■ ■ ■

Warum der European Chips Act wichtiger Schritt ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Mag. Marion Mitsch
Geschäftsführerin
FEEI - Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Prof. Dr. Lars Mönch
Lehrstuhlleiter
Fernuniversität Hagen

Prof. Dr. Lars Mönch, Lehr­gebiets­leiter an der Fakultät für Mathe­matik und Infor­matik der FernUni­versi­tät in Hagen
Chipproduktion | Förderung

Über Chancen und Gefahren von ■ ■ ■

Und was neben der Subventionierung noch nötig ist

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Prof. Dr. Lars Mönch
Lehrstuhlleiter
Fernuniversität Hagen

■■■ SUMMARY

EINE SUMMARY VON
Uwe Rempe
Freier Journalist
Meinungsbarometer.info

Uwe Rempe - Freier Redakteur
Chipproduktion | Förderung

Subventionen für die Chipindustrie ■ ■ ■

Branche muss Fachkräftemangel beherzt angehen

EINE SUMMARY VON
Uwe Rempe
Freier Journalist
Meinungsbarometer.info

■■■ DIESE FACHDEBATTEN KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Uwe Rempe

INITIATOR
Uwe Rempe
Freier Journalist
Meinungsbarometer.info

Dipl.- Journ. Thomas Barthel

INITIATOR
Dipl.- Journ. Thomas Barthel
Founder & Herausgeber
Meinungsbarometer.info

Simone Ulrich

INITIATORIN
Simone Ulrich
Freie Journalistin
Meinungsbarometer.info

ÜBER UNSERE FACHDEBATTEN

Meinungsbarometer.info ist die Plattform für Fachdebatten in der digitalen Welt. Unsere Fachdebatten vernetzen Meinungen, Wissen & Köpfe und richten sich an Entscheider auf allen Fach- und Führungsebenen. Unsere Fachdebatten vereinen die hellsten Köpfe, die sich in herausragender Weise mit den drängendsten Fragen unserer Zeit auseinandersetzen.

überparteilich, branchenübergreifend, interdisziplinär

Unsere Fachdebatten fördern Wissensaustausch, Meinungsbildung sowie Entscheidungsfindung in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Gesellschaft. Sie stehen für neue Erkenntnisse aus unterschiedlichen Perspektiven. Mit unseren Fachdebatten wollen wir den respektvollen Austausch von Argumenten auf Augenhöhe ermöglichen - faktenbasiert, in gegenseitiger Wertschätzung und ohne Ausklammerung kontroverser Meinungen.

kompetent, konstruktiv, reichweitenstark

Bei uns debattieren Spitzenpolitiker aus ganz Europa, Führungskräfte der Wirtschaft, namhafte Wissenschaftler, Top-Entscheider der Medienbranche, Vordenker aus allen gesellschaftlichen Bereichen sowie internationale und nationale Fachjournalisten. Wir haben bereits mehr als 600 Fachdebatten mit über 20 Millionen Teilnahmen online abgewickelt.

nachhaltig und budgetschonend

Mit unseren Fachdebatten setzen wir auf Nachhaltigkeit. Unsere Fachdebatten schonen nicht nur Umwelt und Klima, sondern auch das eigene Budget. Sie helfen, aufwendige Veranstaltungen und überflüssige Geschäftsreisen zu reduzieren – und trotzdem die angestrebten Kommunikationsziele zu erreichen.

mehr als nur ein Tweet

Unsere Fachdebatten sind mehr als nur ein flüchtiger Tweet, ein oberflächlicher Post oder ein eifriger Klick auf den Gefällt-mir-Button. Im Zeitalter von X (ehemals Twitter), Facebook & Co. und der zunehmenden Verkürzung, Verkümmerung und Verrohung von Sprache wollen wir ein Zeichen setzen für die Entwicklung einer neuen Debattenkultur im Internet. Wir wollen das gesamte Potential von Sprache nutzen, verständlich und respektvoll miteinander zu kommunizieren.