MEIBA+

DEBATTEN GIBT ES NUR BEI


KOSTENFREI ANMELDEN*infoplus

*Ihre persönlichen Zugangsdaten erhalten Sie sofort nach Ihrer Anmeldung.

MEINUNGSBAROMETER.INFO

DIGITALISIERUNG

DAS FACHDEBATTENPORTAL

Für Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Medien & Gesellschaft


schliessen

Bitte hier einloggen:

Login

Passwort vergessen?
 
12.12.2018
Kopieren und anderweitige Vervielfältigungen sind nicht erlaubt.

VERLAUF DER DEBATTE

21.09.2018

INITIATOR

Uwe Schimunek
Freier Journalist
Meinungsbarometer.info

MEIBA+  Uwe Schimunek

KOMMT DIE WISSENSCHAFT FÜR ALLE?

Wie der Plan S den Open-Access-Gedanken durchsetzen will

Der Plan klang gut: Wissenschaftliche Erkenntnisse sollen für alle zugänglich sein. Schon 2003 haben deutsche Forschungseinrichtungen die Open-Access-Vision in einer Berliner Erklärung forciert. Doch heute, 15 Jahre später erscheint nur ein Bruchteil der wissenschaftlichen Aufsätze und Open Access. Im Plan S fordern elf europäische Forschungsförderorganisationen, dass die Ergebnisse der öffentlich geförderten Wissenschaft ab 2020 frei zugänglich sein sollen. Setzt sich Open Access nun doch noch durch? Können Wissenschaftler dann noch in den großen, renommierten (und kostenpflichtigen) Journalen publizieren? Und was passiert mit den Verlegern wissenschaftlicher Magazine?

letzte Aktualisierung: 29.10.2018



AKTUELLER STANDCHRONOLOGISCH