Menue-Button

FACHDEBATTE

■■■ THEMA DER FACHDEBATTE

Trends

Kommt das Metaversum?

Wie wir in virtuellen Welten leben und arbeiten können

Dipl.- Journ. Thomas Barthel

INITIATOR
Dipl.- Journ. Thomas Barthel
Founder & Herausgeber
Meinungsbarometer.info

■■■ DEBATTENBESCHREIBUNG

Es war ein Aufsatz, der Furore machte: Der ehemalige Amazon-Manager und heutige Tech-Investor Matthew Ball beschreibt ein Metaversum – ein durchlässiges Netz, dank dessen wir mehr und mehr Zeit, Freizeit wie Arbeit in virtuellen Welten und Simulationen verbringen. Die Gaming-Welten seien dabei lediglich Vorreiter.

Ein ganze Reihe von einflussreichen Tech-Managern hat auf die Thesen reagiert. Einer erklärte den Aufsatz zur Pflichtlektüre für die Mitarbeiter seines Konzerns. Ein anderer sprach von "metaversen" Geschäftsmodellen. Und bei einem Tech-Konzern gibt eine eigene Abteilung für strategische Ansätzen zum Metaversum.

Da kommt also etwas auf uns zu. In unserer Debatte beleuchten die Experten die Vorteile, die ein Leben im virtuelle Raum mit sich bringen kann. Sie zeigen aber auch auf, wo mögliche Gefahren bei dieser Entwicklung liegen.

■■■ VERLAUF DER FACHDEBATTE

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Felix Falk
Geschäftsführer
game - Verband der deutschen Games-Branche e.V.

Felix Falk, Geschäftsführer game - Verband der deutschen Games-Branche e.V.
Metaversum | Zukunftstechnologien

Games-Technologien bilden Grundlage ■ ■ ■

Warum gemeinsame Standards eine wichtige ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Felix Falk
Geschäftsführer
game - Verband der deutschen Games-Branche e.V.

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Carina Stöttner
Managing Director
Themis Foresight GmbH

Carina Stöttner - Managing Director, Themis Foresight GmbH
Metaversum | Zukunftstechnologien

Jetzt die Regeln für Metaversum festlegen

Über die Zeit nach dem Internet

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Carina Stöttner
Managing Director
Themis Foresight GmbH

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Kai Gondlach
Zukunftsforscher

Kai Gondlach - Zukunftsforscher, Keynote Speaker und Autor
Metaversum | Zukunftstechnologien

Ein Metaversum für die hedonistischen ■ ■ ■

Wie die neue digtale Umgebung für alles werden ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Kai Gondlach
Zukunftsforscher

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Christiane Friedemann
Geschäftsführung
Zukunftsinstitut Workshop GmbH

Christiane Friedemann - Geschäftsführung, Zukunftsinstitut Workshop GmbH
Metaversum | Zukunftstechnologien

Kommen viele verschiedene Metaversen?

Welche Chancen und Herausforderungen es beim ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Christiane Friedemann
Geschäftsführung
Zukunftsinstitut Workshop GmbH

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Mark Wächter
Vorsitzender des Ressorts Metaverse
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.

Mark Wächter - Vorsitzender des Ressorts Metaverse im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Metaversum | Zukunftstechnologien

Technologische Entwicklung lässt sich ■ ■ ■

Warum das Metaversum kommt - und wann

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Mark Wächter
Vorsitzender des Ressorts Metaverse
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Alexander Rabe
Geschäftsführer
eco - Verband der Internetwirtschaft e.V.

Alexander Rabe - Geschäftsführer, eco - Verband der Internetwirtschaft e.V.
Metaversum | Zukunftstechnologien

Digitale Utopie oder Hype ohne realen Bezug?

Wie die deutsche Internetwirtschaft die Debatte ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Alexander Rabe
Geschäftsführer
eco - Verband der Internetwirtschaft e.V.

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Prof. Dr. Rolf Kreibich
Wissenschaftliche Leitung und Geschäftsführung
Sekretariat für Zukunftsforschung an der Freien Universität Berlin

Prof. Dr. Rolf Kreibich - Wissenschaftliche Leitung und Geschäftsführung, Sekretariat für Zukunftsforschung an der Freien Universität Berlin
Metaversum | Zukunftstechnologien

Aufklärung 2.0 und das ■ ■ ■

Was für ein Metaversum spricht - und was dagegen

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Prof. Dr. Rolf Kreibich
Wissenschaftliche Leitung und Geschäftsführung
Sekretariat für Zukunftsforschung an der Freien Universität Berlin

■■■ SUMMARY

EINE SUMMARY VON
Dipl.- Journ. Thomas Barthel
Founder & Herausgeber
Meinungsbarometer.info

Thomas Barthel, Herausgeber
Metaversum | Zukunftstechnologien

Das Metaversum zwischen Hype und ■ ■ ■

Wie das Netz sich verändern kann

EINE SUMMARY VON
Dipl.- Journ. Thomas Barthel
Founder & Herausgeber
Meinungsbarometer.info

■■■ DIESE FACHDEBATTEN KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Dipl.- Journ. Thomas Barthel

INITIATOR
Dipl.- Journ. Thomas Barthel
Founder & Herausgeber
Meinungsbarometer.info

Simone Ulrich

INITIATORIN
Simone Ulrich
Freie Journalistin
Meinungsbarometer.info

Dipl.- Journ. Nikola Marquardt

INITIATORIN
Dipl.- Journ. Nikola Marquardt
Founder & Herausgeberin
Meinungsbarometer.info

ÜBER UNSERE FACHDEBATTEN

Meinungsbarometer.info ist die Plattform für Fachdebatten in der digitalen Welt. Unsere Fachdebatten vernetzen Meinungen, Wissen & Köpfe und richten sich an Entscheider auf allen Fach- und Führungsebenen. Unsere Fachdebatten vereinen die hellsten Köpfe, die sich in herausragender Weise mit den drängendsten Fragen unserer Zeit auseinandersetzen.

überparteilich, branchenübergreifend, interdisziplinär

Unsere Fachdebatten fördern Wissensaustausch, Meinungsbildung sowie Entscheidungsfindung in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Gesellschaft. Sie stehen für neue Erkenntnisse aus unterschiedlichen Perspektiven. Mit unseren Fachdebatten wollen wir den respektvollen Austausch von Argumenten auf Augenhöhe ermöglichen - faktenbasiert, in gegenseitiger Wertschätzung und ohne Ausklammerung kontroverser Meinungen.

kompetent, konstruktiv, reichweitenstark

Bei uns debattieren Spitzenpolitiker aus ganz Europa, Führungskräfte der Wirtschaft, namhafte Wissenschaftler, Top-Entscheider der Medienbranche, Vordenker aus allen gesellschaftlichen Bereichen sowie internationale und nationale Fachjournalisten. Wir haben bereits mehr als 600 Fachdebatten mit über 20 Millionen Teilnahmen online abgewickelt.

nachhaltig und budgetschonend

Mit unseren Fachdebatten setzen wir auf Nachhaltigkeit. Unsere Fachdebatten schonen nicht nur Umwelt und Klima, sondern auch das eigene Budget. Sie helfen, aufwendige Veranstaltungen und überflüssige Geschäftsreisen zu reduzieren – und trotzdem die angestrebten Kommunikationsziele zu erreichen.

mehr als nur ein Tweet

Unsere Fachdebatten sind mehr als nur ein flüchtiger Tweet, ein oberflächlicher Post oder ein eifriger Klick auf den Gefällt-mir-Button. Im Zeitalter von X (ehemals Twitter), Facebook & Co. und der zunehmenden Verkürzung, Verkümmerung und Verrohung von Sprache wollen wir ein Zeichen setzen für die Entwicklung einer neuen Debattenkultur im Internet. Wir wollen das gesamte Potential von Sprache nutzen, verständlich und respektvoll miteinander zu kommunizieren.