MEIBA+

DEBATTEN GIBT ES NUR BEI


KOSTENFREI ANMELDEN*infoplus

*Ihre persönlichen Zugangsdaten erhalten Sie sofort nach Ihrer Anmeldung.

MEINUNGSBAROMETER.INFO

DIGITALISIERUNG

DAS FACHDEBATTENPORTAL

Für Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Medien & Gesellschaft


schliessen

Bitte hier einloggen:

Login

Passwort vergessen?
 
04.12.2020
Kopieren und anderweitige Vervielfältigungen sind nicht erlaubt.

VERLAUF DER DEBATTE

03.09.2020

INITIATOR

Uwe Schimunek
Freier Journalist
Meinungsbarometer.info

MEIBA+  Uwe Schimunek

FÜHRT DAS NEUE TKG IN DIE BREITBAND-ZUKUNFT?

Wie die ersten bekannt gewordenen Details der Gesetzes-Novelle zu bewerten sind

Es klingt wie ein echter Fortschritt: Die Verbraucher sollen ein Recht auf schnelles Internet bekommen. Das sieht nach ersten bekannt gewordenen Details die geplante Novelle des Telekommunikationsgesetzes (TKG) vor. Doch was tut man dann, wenn das Netz mal wieder lahmt, eigentlich ganz genau? Und wie setzt man ein mögliches kommende Minderungsrecht durch, wenn es bei einem eigentlich üppigen Vertrag mal wieder klemmt?

In unserer Debatte sprechen die Experten über die Verbraucher-Schutz-Aspekte des kommenden neuen TKG, aber auch über die ganz grundsätzliche Dimension des Gesetzes-Vorhabens. Denn dass eine Novelle kommt ist klar, schließlich werden damit europäische Vorgaben umgesetzt. Fraglich bleibt allenfalls, wann das neue Gesetz in Kraft tritt – und ob es tatsächlich auf dem Weg in die Breitband-Zukunft hilft.

letzte Aktualisierung: 08.10.2020



AKTUELLER STANDCHRONOLOGISCHSUMMARY