Menue-Button

FACHDEBATTE

■■■ THEMA DER FACHDEBATTE

Trends | Innovationen

Wenn die KI zum Schöpfer wird

Wer soll wie entlohnt werden?

Uwe Schimunek

INITIATOR
Uwe Schimunek
Freier Journalist
Meinungsbarometer.info

■■■ DEBATTENBESCHREIBUNG

Kunst-Drucke, Pop-Songs, Stimmungsmusik – was bislang ausschließlich Menschen kreiert haben, wird immer öfter Künstlicher Intelligenz erschaffen. In einigen Ländern werden den Programmierern von KI zugrunde liegender Software Urheberrechte eingeräumt. Ist das der richtige Weg? Wie gut ist hiesige Urheberrecht auf KI-Werke vorbereitet? Und wie sollen Apps wie etwa Humptab behandelt werden, bei denen fertige ganze Werke aufgrund bruchstückhafter Ideen der Nutzer mit Hilfe von KI entstehen?

■■■ VERLAUF DER FACHDEBATTE

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Marc Scheufen
Big-Data-Analytics
Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.

Dr. Marc Scheufen - Big-Data-Analytics, Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.
KI | Urheberrecht

Wer für KI-Werke entlohnt werden muss

Und warum das Urheberrecht dafür dringend ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dr. Marc Scheufen
Big-Data-Analytics
Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Stefan Herwig
Geschäftsführer
Mindbase Strategic Consulting

Stefan Herwig - Geschäftsführer Mindbase Strategic Consulting
KI | Urheberrecht

Urheberrechte für Programmierer

Wer KI-Werke verwerten sollte

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Stefan Herwig
Geschäftsführer
Mindbase Strategic Consulting

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Prof. Dr. Louisa Specht-Riemenschneider
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Prof. Dr. Louisa Specht-Riemenschneider - Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Informations- und Datenrecht; Direktorin am Institut für Handels- und Wirtschaftsrecht, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
KI | Urheberrecht

Was tun, wenn die KI Rechte anderer ■ ■ ■

Über Schöpfer, Rechte und Richter

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Prof. Dr. Louisa Specht-Riemenschneider
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Christoph Trummer
Leiter der politischen Projekte
SONART – Musikschaffende Schweiz

Christoph Trummer - Leiter der politischen Projekte, SONART – Musikschaffende Schweiz
KI | Urheberrecht

Urheberrecht ist schlecht auf die ■ ■ ■

Wie Technologien wie Blockchain zu mehr ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Christoph Trummer
Leiter der politischen Projekte
SONART – Musikschaffende Schweiz

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Michael Kerkmann
Rechtsanwalt
Dr. Mahmoudi & Partner

Michael Kerkmann, Rechtsanwalt
KI | Urheberrecht

Welche Schöpfungshöhe kann die KI erreichen?

Und wer an den KI-Werken verdienen sollte

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Michael Kerkmann
Rechtsanwalt
Dr. Mahmoudi & Partner

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Daniel Klukas
Rechtsexperte
GEMA

Daniel Klukas, GEMA – Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte
KI | Urheberrecht

Urheberrecht muss Interessen ausgleichen

Wer von KI-Schöpfungen profitieren sollte

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Daniel Klukas
Rechtsexperte
GEMA

■■■ SUMMARY

EINE SUMMARY VON
Dipl.- Journ. Thomas Barthel
Founder & Herausgeber
Meinungsbarometer.info

Thomas Barthel, Herausgeber
KI | Urheberrecht

Wem gehört die Schöpfung der KI?

Und wer soll daran verdienen?

EINE SUMMARY VON
Dipl.- Journ. Thomas Barthel
Founder & Herausgeber
Meinungsbarometer.info

■■■ DIESE FACHDEBATTEN KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Uwe Schimunek

INITIATOR
Uwe Schimunek
Freier Journalist
Meinungsbarometer.info

Dipl.- Journ. Thomas Barthel

INITIATOR
Dipl.- Journ. Thomas Barthel
Founder & Herausgeber
Meinungsbarometer.info

Uwe Rempe

INITIATOR
Uwe Rempe
Freier Journalist
Meinungsbarometer.info

ÜBER UNSERE FACHDEBATTEN

Meinungsbarometer.info ist die Plattform für Fachdebatten in der digitalen Welt. Unsere Fachdebatten vernetzen Meinungen, Wissen & Köpfe und richten sich an Entscheider auf allen Fach- und Führungsebenen. Unsere Fachdebatten vereinen die hellsten Köpfe, die sich in herausragender Weise mit den drängendsten Fragen unserer Zeit auseinandersetzen.

überparteilich, branchenübergreifend, interdisziplinär

Unsere Fachdebatten fördern Wissensaustausch, Meinungsbildung sowie Entscheidungsfindung in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Gesellschaft. Sie stehen für neue Erkenntnisse aus unterschiedlichen Perspektiven. Mit unseren Fachdebatten wollen wir den respektvollen Austausch von Argumenten auf Augenhöhe ermöglichen - faktenbasiert, in gegenseitiger Wertschätzung und ohne Ausklammerung kontroverser Meinungen.

kompetent, konstruktiv, reichweitenstark

Bei uns debattieren Spitzenpolitiker aus ganz Europa, Führungskräfte der Wirtschaft, namhafte Wissenschaftler, Top-Entscheider der Medienbranche, Vordenker aus allen gesellschaftlichen Bereichen sowie internationale und nationale Fachjournalisten. Wir haben bereits mehr als 600 Fachdebatten mit über 20 Millionen Teilnahmen online abgewickelt.

nachhaltig und budgetschonend

Mit unseren Fachdebatten setzen wir auf Nachhaltigkeit. Unsere Fachdebatten schonen nicht nur Umwelt und Klima, sondern auch das eigene Budget. Sie helfen, aufwendige Veranstaltungen und überflüssige Geschäftsreisen zu reduzieren – und trotzdem die angestrebten Kommunikationsziele zu erreichen.

mehr als nur ein Tweet

Unsere Fachdebatten sind mehr als nur ein flüchtiger Tweet, ein oberflächlicher Post oder ein eifriger Klick auf den Gefällt-mir-Button. Im Zeitalter von Twitter, Facebook & Co. und der zunehmenden Verkürzung, Verkümmerung und Verrohung von Sprache wollen wir ein Zeichen setzen für die Entwicklung einer neuen Debattenkultur im Internet. Wir wollen das gesamte Potential von Sprache nutzen, verständlich und respektvoll miteinander zu kommunizieren.