MEIBA+

DEBATTEN GIBT ES NUR BEI


KOSTENFREI ANMELDEN*infoplus

*Ihre persönlichen Zugangsdaten erhalten Sie sofort nach Ihrer Anmeldung.

MEINUNGSBAROMETER.INFO

DIGITALISIERUNG

DAS FACHDEBATTENPORTAL

Für Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Medien & Gesellschaft


schliessen

Bitte hier einloggen:

Login

Passwort vergessen?
 
07.08.2020
Kopieren und anderweitige Vervielfältigungen sind nicht erlaubt.

VERLAUF DER DEBATTE

06.02.2020

INITIATOR

Thomas Barthel
Herausgeber
Meinungsbarometer.info

MEIBA+  Thomas Barthel

GREIFEN VIRTUELLE WÄHRUNGEN DAS BANKSYSTEM AN?

Wie Libra und Co den Markt aufmischen wollen

Nicht erst seit den Aktivitäten des Facebook-Konzern sind virtuelle Währungen in aller Munde. Facebooks Libra und andere sogenannte Stablecoins gelten als weniger schwankungsanfällig und könnten neue Märkte für Finanzdienstleistungen eröffnen. Viele Experten sehen allerdings das staatliche Geldmonopol unter Druck. Und so steht die EU den Digitalwährungen von Privatunternehmen wie der geplanten Facebook-Währung Libra sehr skeptisch gegenüber. Könnte Europa im weltweiten Vergleich ins Hintertreffen geraten, wenn derartige Währungen verhindert werden? Brauchen wir stattdessen einen digitalen Euro? Und soll das Bargeld gar gänzlich abgeschafft werden?

letzte Aktualisierung: 06.02.2020



AKTUELLER STANDCHRONOLOGISCH