MEINUNGSBAROMETER.INFO

DIGITALISIERUNG

DAS FACHDEBATTENPORTAL

Für Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Medien & Gesellschaft


schliessen

Bitte hier einloggen:

Login

Passwort vergessen?
 
21.08.2019
Kopieren und anderweitige Vervielfältigungen sind nicht erlaubt.

NATUR UND KOMFORT FÜR DEN GESTRESSTEN GROßSTÄDTER

Wie Glamping die Zeltplätze erobert

Andreas Jörn - Präsident Deutscher Camping-Club e.V. (DCC)

Andreas Jörn - Präsident Deutscher Camping-Club e.V. (DCC) [Quelle: DCC]


"Für viele Menschen gibt es kaum einen größeren Luxus als den Aufenthalt in der Natur", weiß Andreas Jörn, Präsident des Deutschen Camping-Clubs. Deswegen ergänzen sich Luxus und Zelten bei Glamping aus seiner Sicht perfekt. Doch alles kann und nichts muss.


Glamping soll Glamour mit Übernachten auf dem Zeltplatz vereinen – wie gut vertragen sich Luxus und Naturerlebnis?
Beides verträgt sich ausgezeichnet, denn möglichst unberührt wirkende Natur und Komfort ergänzen sich für den gestressten Großstädter in jedem Fall perfekt. Außerdem gibt es auch für viele Menschen kaum einen größeren Luxus als den Aufenthalt in der Natur.

Spezielle Wohnwagen-Stellplätze, Luxuszelte, Holzbauten – die Übernachtungsmöglichkeiten werden immer vielfältiger. Wo hört Glamping auf und wo fängt klassischer Hotelurlaub in ungewöhnlichen Locations an?
Wenn Sie im eigenen Caravan oder Reisemobil auf dem Campingplatz sind, sind Sie im eigenen Fahrzeug da. Das allein ist schon einmal ein gravierender Unterschied zum Hotelurlaub. Wenn man sich für luxuriöse Unterkünfte entscheidet, dann hat man auch die Möglichkeit, dass man trotz allem seinen Tagesablauf selbst bestimmt – was im Hotel nicht unbedingt immer möglich ist. All das gehört zu den Vorteilen von Camping gegenüber dem Hotelurlaub und diese Vorteile sind es, die Menschen immer wieder zu diesen Übernachtungsmöglichkeiten ziehen.

Manche Urlauber suchen auch die digitale Ruhe, für andere sind Soziale Medien gerade im Urlaub wichtig, um ihre Freude am Urlaub zu beteiligen – wieviel W-LAN und Co müssen Zeltplätze den Glampern bieten?
Nicht jeder Campingplatz ist auf Glamping eingerichtet. Da gibt es Unterschiede, aber auf immer mehr Campingplätzen finden Sie längst W-LAN und Co, also z.B. Computer, die den Gästen zur Nutzung zur Verfügung stehen, vor. Alle Urlauber können, soweit Sie es möchten, die Sozialen Medien/Internet im Urlaub nutzen. Das ist oft schon kostenfrei, manchmal gebührenpflichtig. Das Schöne beim Campen ist, dass Sie selbst entscheiden, inwieweit Sie diese Extra-Angebote nutzen. Insofern kann man hier nicht von einem Zwang für die Campingplätze sprechen, sondern von einer Entscheidungsfreiheit der Nutzer.

Glamping ist für viele Zeltplätze ein lukratives Geschäft. Inwieweit könnten die Luxus-Gäste die klassischen Camper, die einen preiswerten, naturnahen Urlaub suchen, verdrängen?
Nicht jeder Zeltplatz bietet Glamping an, denn Glamping erfordert auch hohe Investitionen und die entsprechende Pflege der zur Verfügung stehenden Anlagen. Außerdem decken viele Campingplätze mit ihrem Angebot sowohl Glamping, als auch normale Stellplätze ab, den nur eine gesunde Mischung ermöglicht es den Campingunternehmern ihr Angebot immer wieder auszubauen, zu verändern und den Wünschen der Kunden anzupassen. Insofern kann man nicht von Verdrängen sprechen, denn das Angebot auf Campingplätzen ist bunt, abwechslungsreich und äußerst vielfältig, so dass jeder beim Campen das findet, was er sucht. Dementsprechend unterschiedlich in Ausstattung und Anlage sind auch die Campingplätze.