MEINUNGSBAROMETER.INFO

DIGITALISIERUNG

DAS FACHDEBATTENPORTAL

Für Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Medien & Gesellschaft


schliessen

Bitte hier einloggen:

Login

Passwort vergessen?
 
21.08.2019
Kopieren und anderweitige Vervielfältigungen sind nicht erlaubt.

DIE DIGITALE AUSSZEIT IM CUBE

Wie ein Startup nachhaltigen Luxus an ungewöhlichen Orten bieten will

Karen Löhnert, Geschäftsführerin sleeperoo GmbH

Karen Löhnert, Geschäftsführerin sleeperoo GmbH [Quelle: M.Kuhn/ sleeperoo]


"Viele Menschen sehnen sich nach einem kleinen Ausstieg vom Alltag, möchten aber nicht auf einen gewissen Komfort oder Sicherheit verzichten", sagt sleeperoo-Geschäftsführerin Karen Löhnert. Mit ihrem Startup schwimmt sie am Rande einer Hype-Welle - denn unter dem Stichwort "Glamping" liegt die Verbindung von Luxus und Natur gerade voll im Trend.


Glamping vereint Glamour mit Übernachten auf dem Zeltplatz – was macht den Urlaub bei Ihnen zu einem Luxus-Urlaub?
Bei sleeperoo handelt es sich nicht um eine Unterkunft, sondern ein ganzheitliches Erlebnisnachtkonzept. Das Konzept vereint Betriebsstandards, eine Vertriebsplattform und unseren Design|sleep Cube, das sleeperoo. Ein sleeperoo besteht aus einem festen Rahmen aus acht zusammensteckbaren Ecken plus Bodenplatte. Darüber werden Persenningstoffbahnen mit großen Panoramaflächen für einen Blick in die Umgebung und auch den Sternenhimmel gezogen. Hinzu kommt eine komfortable Matratze mit großer Liegefläche (1,60x2,00m) sowie kuschelige Decken und Kissen aus nachhaltigen Materialien, ein Schrank zum Verstauen der mitgebrachten Sachen und eine autarke LED Beleuchtung - Komfort trifft auf Nachhaltigkeit. Die GEO Saison betitelte unser Erlebnisbett mal als ein „von Apple designtes Himmelbett“, diese Bezeichnung passt perfekt ... Zum Luxus gehört für uns aber auch noch ein ganz anderer Faktor hinzu: Sie stehen mit dem Cube ganz alleine an dem besonderen Ort und genießen Ihre Privatsphäre anstelle der Massenaufläufe auf einem Campingplatz. Den Ort und die Zeit genießen ohne Ablenkung und dennoch mit einem gesicherten Qualitätsstandard an außergewöhnlichen Orten. Das sind die Auszeiten, die wir mit unserem Konzept vermitteln wollen getreu dem Grundsatz „collect moments, not things“. Viele Menschen sehnen sich nach einem kleinen Ausstieg vom Alltag, möchten aber nicht auf einen gewissen Komfort oder Sicherheit verzichten - dafür bieten wir den kleinen Luxus für „zwischendurch“.

Spezielle Wohnwagen-Stellplätze, Luxuszelte, Holzbauten – die Übernachtungsmöglichkeiten werden immer vielfältiger. Wie kann man bei Ihnen glampen?
sleeperoos stehen an ganz vielfältigen außergewöhnlichen Orten in Deutschland für eine komfortable Auszeit mit einem durchgängig gleichen Qualitätsstandard. Die Orte befinden sich sowohl indoor als auch outdoor. Von der Nacht im Museum, auf einer Alpakawiese bis zur Nacht auf dem Bunker in 40m Höhe oder am Ende einer 280m langen Seebrücke in der Ostsee ist alles dabei. Unsere Cubes sind in ihrer Ausstattung jeweils gleich, die Anforderungen an unsere Gastgeber, die sog. Hosts, ebenso. Das bedeutet, dass eine fußläufige Entfernung zu einer Toilette und Waschgelegenheit gewährleistet sein muss, dass der Bettwäschewechsel funktioniert, dass unsere Gäste auf Besonderheiten des Ortes hingewiesen werden und auch unsere vegane Chillbox mit Bio-Snacks und Getränken für die Übernachtung ausgehändigt bekommen. Herausragend ist bei uns, dass immer nur ein Design|sleep Cube an einem Ort steht: die Nacht, der Ort und Du - also z.B. keine störenden Geräusche aus anderen Unterkünften.

Ein wichtiger Faktor beim Glamping ist die Gastronomie. Wie verbinden Sie in dieser Frage Luxus und Naturerlebnis?
Unser Ziel ist es einen nachhaltigen Tourismus zu schaffen. Das spiegelt sich nicht nur in der Verwendung der Materialien und der kurzen Anreise möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln wieder, sondern auch in der Kooperation mit den lokalen Hosts und Spots. Einige Gastgeber lassen sich hier ganz besondere Services für die sleeperoo-Gäste einfallen: einen Picknickkorb mit regionalen Spezialitäten oder die Vesper-Platte in der nahegelegenen Gastronomie. Wir möchten den Wirtschaftskreislauf vor Ort mit unserem Angebot stützen, die Gäste holen sich ihren Morgen-Café beim Bäcker vor Ort oder gehen in den umliegenden Restaurants Abendessen.

Manche Urlauber suchen auch die digitale Ruhe, für andere sind Soziale Medien gerade im Urlaub wichtig, um ihre Freuden am Urlaub zu teilen – wie steht es bei Ihnen um W-Lan und Co?
Unser Ziel ist es natürlich unseren Gästen eine schöne und erlebnisreiche Zeit vor Ort zu ermöglichen. Dabei geht es um den Ausstieg aus dem durchgetakteten stressigen Alltag. Wir sorgen für eine Steckdose vor Ort, die der Gast nutzen kann. Im Cube empfehlen wir ganz klar die digitale Auszeit und halten daher auch keinen W-LAN Anschluss vor.