Menue-Button
← FACHDEBATTE
Statement05.06.2018

Vorerst Absage an Dashcams

Warum die Allianz nur rechtlich erlaubte Beweismittel nutzt

Jochen Haug, Schadenvorstand bei der Allianz Versicherungs-AG Quelle: ALLIANZ DEUTSCHLAND AG Jochen Haug Schadenvorstand Allianz Versicherung
INITIATOR DIESER FACHDEBATTE
Alexander Hiller
Redakteur
Meinungsbarometer.info
ZUR FACHDEBATTE

"Die Allianz nutzt bei der Kfz-Schadenbearbeitung, beispielsweise bei der Klärung von Haftungsfragen, nur rechtlich erlaubte Beweismittel." Das sagt Jochen Haug, Schadenvorstand bei der Allianz Versicherungs-AG. "Wie und in welcher Form Dashcam-Aufzeichnungen nach dem BGH-Urteil nun in Zukunft genutzt werden können, werden wir erst nach Vorliegen der detaillierten Urteilsbegründung nachhaltig prüfen können."





Die Allianz nutzt bei der Kfz-Schadenbearbeitung, beispielsweise bei der Klärung von Haftungsfragen, nur rechtlich erlaubte Beweismittel. In der Regel sind dies die von den Ermittlungsbehörden zur Verfügung gestellten Unfallberichte, Zeugenaussagen sowie Gutachten von Unfallsachverständigen. Wie und in welcher Form Dashcam-Aufzeichnungen nach dem BGH-Urteil nun in Zukunft genutzt werden können, werden wir erst nach Vorliegen der detaillierten Urteilsbegründung nachhaltig prüfen können. Die Allianz setzt sich aber weiterhin dafür ein, einen verbindlichen datenschutzrechtlichen Rahmen für den Einsatz von Dashcams zu schaffen. Wichtig ist aus unserer Sicht auch, geltende Persönlichkeitsrechte zu wahren.

UNSER NEWSLETTER
Newsletter bestellen JETZT BESTELLEN
■■■ WEITERE BEITRÄGE DIESER FACHDEBATTE

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Volker Böger
Vertrauensanwalt
AvD Automobilclub von Deutschland

Volker Böger, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht - AvD-Vertrauensanwalt
Dashcams | Verkehr

Kein Persilschein für jedwede Dashcam

Wie der AvD-Vertrauensanwalt das BGH-Urteil sieht

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Volker Böger
Vertrauensanwalt
AvD Automobilclub von Deutschland

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Daniela Ludwig
Verkehrspolitische Sprecherin
CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Daniela Ludwig, MdB, verkehrspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Dashcams | Verkehr

Dashcam-Urteil sorgt für mehr Klarheit

Warum im Zweifel auch künftig immer ein Gericht ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Daniela Ludwig
Verkehrspolitische Sprecherin
CDU/CSU-Bundestagsfraktion

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Hannes Krämer
Rechtsexperte
ACE Auto Club Europa

Hannes Krämer, Rechtsexperte, ACE Auto Club Europa e.V.
Dashcams | Verkehr

Verbraucher tappen im Dunkeln

Warum das neue Dashcam-Urteil den Autofahrern ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Hannes Krämer
Rechtsexperte
ACE Auto Club Europa

ZUR FACHDEBATTE

ÜBER UNSERE FACHDEBATTEN

Meinungsbarometer.info ist die Plattform für Fachdebatten in der digitalen Welt. Unsere Fachdebatten vernetzen Meinungen, Wissen & Köpfe und richten sich an Entscheider auf allen Fach- und Führungsebenen. Unsere Fachdebatten vereinen die hellsten Köpfe, die sich in herausragender Weise mit den drängendsten Fragen unserer Zeit auseinandersetzen.

überparteilich, branchenübergreifend, interdisziplinär

Unsere Fachdebatten fördern Wissensaustausch, Meinungsbildung sowie Entscheidungsfindung in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Gesellschaft. Sie stehen für neue Erkenntnisse aus unterschiedlichen Perspektiven. Mit unseren Fachdebatten wollen wir den respektvollen Austausch von Argumenten auf Augenhöhe ermöglichen - faktenbasiert, in gegenseitiger Wertschätzung und ohne Ausklammerung kontroverser Meinungen.

kompetent, konstruktiv, reichweitenstark

Bei uns debattieren Spitzenpolitiker aus ganz Europa, Führungskräfte der Wirtschaft, namhafte Wissenschaftler, Top-Entscheider der Medienbranche, Vordenker aus allen gesellschaftlichen Bereichen sowie internationale und nationale Fachjournalisten. Wir haben bereits mehr als 600 Fachdebatten mit über 20 Millionen Teilnahmen online abgewickelt.

nachhaltig und budgetschonend

Mit unseren Fachdebatten setzen wir auf Nachhaltigkeit. Unsere Fachdebatten schonen nicht nur Umwelt und Klima, sondern auch das eigene Budget. Sie helfen, aufwendige Veranstaltungen und überflüssige Geschäftsreisen zu reduzieren – und trotzdem die angestrebten Kommunikationsziele zu erreichen.

mehr als nur ein Tweet

Unsere Fachdebatten sind mehr als nur ein flüchtiger Tweet, ein oberflächlicher Post oder ein eifriger Klick auf den Gefällt-mir-Button. Im Zeitalter von X (ehemals Twitter), Facebook & Co. und der zunehmenden Verkürzung, Verkümmerung und Verrohung von Sprache wollen wir ein Zeichen setzen für die Entwicklung einer neuen Debattenkultur im Internet. Wir wollen das gesamte Potential von Sprache nutzen, verständlich und respektvoll miteinander zu kommunizieren.