Menue-Button

FACHDEBATTE

■■■ THEMA DER FACHDEBATTE

Streaming | Sport

Dritte Liga in den Dritten - das läuft 2014/2015

Uwe Schimunek

INITIATOR
Uwe Schimunek
Freier Journalist
Meinungsbarometer.info

■■■ DEBATTENBESCHREIBUNG

Die 3. Liga startet in die neue Saison. Traditionsvereine, Top-Transfers: die Liga ist so attraktiv wie nie. Das zeigt sich auch in der Anzahl der TV-Übertragungen. Jedes Wochenende laufen Spiele in den Dritten Programmen der ARD oder im Live-Stream der öffentlich-rechtlichen Internet-Angebote.Für die Vereine Fluch und Segen zugleich.

■■■ VERLAUF DER FACHDEBATTE

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Klaus Kastan
Leiter des Programmbereichs Sport und Freizeit
Bayerischer Rundfunk

Klaus Kastan, Programmbereichsleiter Sport und Freizeit beim Bayerischen Rundfunk
Streaming | Programme

Das hat der BR mit der 3. Fußball-Liga vor

Warum die Traditionsvereine immer für eine gute ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Klaus Kastan
Leiter des Programmbereichs Sport und Freizeit
Bayerischer Rundfunk

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dirk H. Walsdorff
Abteilungsleiter Sport beim rbb
rbb

Dirk H. Walsdorff,  Abteilungsleiter Sport beim rbb
Streaming | Programme

Drittligaübertragungen erfolgreicher ■ ■ ■

Wieso beim rbb die Fußballberichterstattung ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Dirk H. Walsdorff
Abteilungsleiter Sport beim rbb
rbb

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Matthias Cammann
Redaktionsleiter NDR Sport Fernsehen
NDR

Matthias Cammann, Redaktionsleiter NDR Sport Fernsehen
Programme | Sport

NDR zeigt alle Nord-Duelle

Warum Hansa Rostock im Norden das Zugpferd ist

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Matthias Cammann
Redaktionsleiter NDR Sport Fernsehen
NDR

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Klaus Heinen
Verantwortlicher Redakteur sport Inside beim WDR
WDR

Klaus Heinen, Verantwortlicher Redakteur sport Inside beim WDR
Programme | Sport

Beim WDR gibts künftiger weniger ■ ■ ■

Welchen Einfluss der sportliche Erfolg in der ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Klaus Heinen
Verantwortlicher Redakteur sport Inside beim WDR
WDR

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Raiko Richter
MDR-Redaktionsleiter Sport
MDR

Raiko Richter, MDR-Redaktionsleiter Sport
Programme | Sport

Glücksfall 3. Liga

Wie der MDR mit Fußball Quote macht

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Raiko Richter
MDR-Redaktionsleiter Sport
MDR

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Wilfried Mohren
Pressesprecher
FC Rot-Weiß Erfurt

Wilfried Mohren, Vereinssprecher FC Rot-Weiß Erfurt
Programme | Sport

3. Fußball-Liga: Mehr ■ ■ ■

Welche Gefahren Rot-Weiß Erfurt für die kommende ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Wilfried Mohren
Pressesprecher
FC Rot-Weiß Erfurt

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Hans-Georg Felder
Leiter Medien und Marketing beim SV Stuttgarter Kickers e.V.

Hans-Georg Felder, Leiter Medien und Marketing beim SV Stuttgarter Kickers e.V.
Programme | Sport

Hoffnung auf mehr Live-Spiele

Warum die Stuttgarter Kickers sich auf ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Hans-Georg Felder
Leiter Medien und Marketing beim SV Stuttgarter Kickers e.V.

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Sebastian Rüther
Leiter Marketing / Kommunikation VfL Osnabrück
VfL Osnabrück GmbH & Co. KGaA

Sebastian Rüther, Leiter Marketing / Kommunikation VfL Osnabrück
Programme | Sport

Die Bühne Sportschau

Was der VfL Osnabrück an der ARD schätzt

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Sebastian Rüther
Leiter Marketing / Kommunikation VfL Osnabrück
VfL Osnabrück GmbH & Co. KGaA

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Ariane Keupp
Vorstand Sponsoring & Marketing, FC Würzburger Kickers AG
FC Würzburger Kickers AG

Ariane Keupp, Vorstand Sponsoring & Marketing, FC Würzburger Kickers AG
Programme | Sport

Ein absoluter Mehrwert

Warum die Würzburger Kickers in der 3. Liga ein ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Ariane Keupp
Vorstand Sponsoring & Marketing, FC Würzburger Kickers AG
FC Würzburger Kickers AG

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Ralf Scholt
Sportchef
Hessischer Rundfunk

hr-Sportchef Ralf Scholt
Programme | Sport

Sport, Quoten, Klicks

Was der hr für Live-Übertragungen aus der 3. ■ ■ ■

EIN DEBATTENBEITRAG VON
Ralf Scholt
Sportchef
Hessischer Rundfunk

■■■ DIESE FACHDEBATTEN KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Dipl.- Journ. Thomas Barthel

INITIATOR
Dipl.- Journ. Thomas Barthel
Founder & Herausgeber
Meinungsbarometer.info

Simone Ulrich

INITIATORIN
Simone Ulrich
Freie Journalistin
Meinungsbarometer.info

Dipl.- Journ. Nikola Marquardt

INITIATORIN
Dipl.- Journ. Nikola Marquardt
Founder & Herausgeberin
Meinungsbarometer.info

ÜBER UNSERE FACHDEBATTEN

Meinungsbarometer.info ist die Plattform für Fachdebatten in der digitalen Welt. Unsere Fachdebatten vernetzen Meinungen, Wissen & Köpfe und richten sich an Entscheider auf allen Fach- und Führungsebenen. Unsere Fachdebatten vereinen die hellsten Köpfe, die sich in herausragender Weise mit den drängendsten Fragen unserer Zeit auseinandersetzen.

überparteilich, branchenübergreifend, interdisziplinär

Unsere Fachdebatten fördern Wissensaustausch, Meinungsbildung sowie Entscheidungsfindung in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Gesellschaft. Sie stehen für neue Erkenntnisse aus unterschiedlichen Perspektiven. Mit unseren Fachdebatten wollen wir den respektvollen Austausch von Argumenten auf Augenhöhe ermöglichen - faktenbasiert, in gegenseitiger Wertschätzung und ohne Ausklammerung kontroverser Meinungen.

kompetent, konstruktiv, reichweitenstark

Bei uns debattieren Spitzenpolitiker aus ganz Europa, Führungskräfte der Wirtschaft, namhafte Wissenschaftler, Top-Entscheider der Medienbranche, Vordenker aus allen gesellschaftlichen Bereichen sowie internationale und nationale Fachjournalisten. Wir haben bereits mehr als 600 Fachdebatten mit über 20 Millionen Teilnahmen online abgewickelt.

nachhaltig und budgetschonend

Mit unseren Fachdebatten setzen wir auf Nachhaltigkeit. Unsere Fachdebatten schonen nicht nur Umwelt und Klima, sondern auch das eigene Budget. Sie helfen, aufwendige Veranstaltungen und überflüssige Geschäftsreisen zu reduzieren – und trotzdem die angestrebten Kommunikationsziele zu erreichen.

mehr als nur ein Tweet

Unsere Fachdebatten sind mehr als nur ein flüchtiger Tweet, ein oberflächlicher Post oder ein eifriger Klick auf den Gefällt-mir-Button. Im Zeitalter von X (ehemals Twitter), Facebook & Co. und der zunehmenden Verkürzung, Verkümmerung und Verrohung von Sprache wollen wir ein Zeichen setzen für die Entwicklung einer neuen Debattenkultur im Internet. Wir wollen das gesamte Potential von Sprache nutzen, verständlich und respektvoll miteinander zu kommunizieren.