MEINUNGSBAROMETER.INFO

DIGITALISIERUNG

DAS FACHDEBATTENPORTAL

Für Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Medien & Gesellschaft


schliessen

Bitte hier einloggen:

Login

Passwort vergessen?
 
21.11.2018
Kopieren und anderweitige Vervielfältigungen sind nicht erlaubt.

WIE VIEL PLATZ BEKOMMT DAS AUDIOERLEBNIS IM WOHNZIMMER?

Wofür Soundbars den idealen Klang liefern

Steffen Greb, Technischer Produkt Manager TV/AV Samsung Electronics GmbH

Steffen Greb, Technischer Produkt Manager TV/AV Samsung Electronics GmbH [Quelle: Samsung]


Im Vergleich zur klassischen Anlage finden viele Kunden "in der Soundbar eine weitaus weniger aufwendige, kompakte Lösung, die mit kraftvollem Klang überzeugt", weiß Samsung-Experte Steffen Greb. Selbst für Musik sind die kompakten Geräte unter Umständen eine gute Lösung.


Soundbars sollen den Fernsehton verbessern, ohne zu viel Platz im Wohnzimmer wegzunehmen. Inwieweit stellen die Soundbars eine echte Alternative zur klassischen Surround-Anlage dar?
Das kompakte Design einer Soundbar ist ein wesentlicher Faktor. Vor allem stilbewussten Kunden ist es wichtig, dass Technik keinen so großen Platz im Wohnzimmer einnimmt, wie es bei einer mehrteiligen Anlage der Fall ist. Eine Soundbar lässt sich in der Regel unkompliziert installieren und unauffällig unter einem TV platzieren. Statt mehrere Lautsprecher einzurichten und möglicherweise mehrere Meter an Kabel im Wohnzimmer zu verlegen, finden viele Kunden in der Soundbar eine weitaus weniger aufwendige, kompakte Lösung, die mit kraftvollem Klang überzeugt.  

Soundbars haben regelmäßig Eingänge für Audio-Devices – wird die Stereoanlage gleich mit überflüssig?
In erster Linie ist die Soundbar eine Erweiterung des TV-Klangs, die das Klangerlebnis von abgespielten Inhalten wie Filme und Games noch intensiver macht. Wer überwiegend Musik über ein mobiles Gerät – zum Beispiel über Streamingdienste – hört, der deckt mit einer Soundbar möglicherweise seine Audio-Bedürfnisse im Wohnzimmer ab. Wer jedoch physische Medien wie die CD und Vinyl bevorzugt, für den macht eine klassische Stereoanlage weiterhin Sinn. Dem audiophilen Kunden stellt sich hier die Frage, wie viel Platz und Aufwand er seinem Audioerlebnis im Wohnzimmer einräumen möchte.

Einzelne Soundbars haben den Basslautsprecher im Gehäuse. Welche Vor- und Nachteile haben solche Soundplates oder Sounddecks?
Hierin findet sich einer der grundsätzlichen Vorteile einer Soundbar wieder: Sie sind platzsparend und in ihrem kompakten Design sehr viel leichter in einem Wohnzimmer zu integrieren als mehrteilige Anlagen. So bieten Samsung Soundbars Sound+ wie die HW-MS750 einen kraftvollen Bass auch ohne viel Platzbedarf. Gerade ein Subwoofer, der auf dem Boden stehen sollte, kann den ausgewogenen Stil eines Wohnzimmer ziemlich herausfordern. Wer aber dennoch mehr Bass haben möchte, hat diese Option bei Samsung Soundbars mit bereits integriertem Subwoofer auch. Man kann einen externen kabellosen Subwoofer optional nachrüsten. Am Ende ist es auch beim Basslautsprecher eine Frage der Priorität, wie viel Platz man dem Klangerlebnis im Wohnzimmer einräumen will oder kann.

Wenn es möglich ist, immer besseren TV-Klang mit immer kleineren Anlagen zu erzeugen, warum werden nicht einfach bessere Audio-Lösungen in den Screen integriert?
Das tun wir bereits. In Zusammenarbeit mit unserem Audio Lab in Kalifornien haben wir den Klang unserer TVs schon auf ein sehr hohes Niveau gebracht, sodass der Ton auch ohne externe Soundquellen gut ist. Dies bestätigen auch zahlreiche Bewertungen in Expertentests.