MEINUNGSBAROMETER.INFO

DIGITALISIERUNG

DAS FACHDEBATTENPORTAL

Für Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Medien & Gesellschaft


schliessen

Bitte hier einloggen:

Login

Passwort vergessen?
 
19.10.2019
Kopieren und anderweitige Vervielfältigungen sind nicht erlaubt.
Anzeige

23.08.2018 | AFTER WORK LUXURY | SONDERTHEMA
ORTE ZUM KRAFTTANKEN

EUROPEAN AYURVEDA – ZURÜCK ZU DEN WURZELN UND IN DIE ZUKUNFT

Wie der Ayurveda Resort Sonnhof sein einzigartiges Ayurveda-Konzept vertieft und erweitert

ZoomDer Sonnhof in Tirol ist Zentrum des Europäischen Ayurveda

Der Sonnhof in Tirol ist Zentrum des Europäischen Ayurveda [Quelle: Sonnhof / Michael Huber]


Das Ayurveda Resort Sonnhof in Hinterthiersee ist Pionier des European Ayurveda. Die österreichische Hoteliersfamilie Mauracher hat die indische Heilkunst Ayurveda in die europäische Hotelerie eingeführt. Und sie entwickelt ihr Konzept für die europäischen Gäste ständig weiter. Familie Mauracher praktiziert in ihrem Resort traditionelles Ayurveda angepasst an die Bedürfnisse und Lebensweise des Europäers und hat sich dafür ein ayurvedisches und ein schulmedizinisches Expertenteam in die Tiroler Berge geholt. Der Sonnhof spezialisiert sich damit nicht nur erfolgreich im Gesundheitstourismus: „Sonnhof European Ayurveda®“ ist bereits als internationale Marke eingetragen und ausgezeichnet. Nun wird dieses einzigartige Konzept vertieft und erweitert – unter anderem mit einer eigenen Ayurveda-Farm, dem Lindhof.

„Die Nachfrage nach einer gesunden und ganz besonders nach der ayurvedischen Lebensweise steigt in unseren Breitengraden ständig. Unsere Gäste kommen aus allen Ecken Europas nach Tirol, um gesünder zu leben und ihren Lebensstil nachhaltig zu verbessern. Mit European Ayurveda geben wir ihnen die richtigen Instrumente und Inspirationen an die Hand, um zu ihrer Mitte und zu einer gesunden harmonischen Lebensführung zu finden“, betont Johann Mauracher. „Mit der Weiterentwicklung des Konzeptes und der European Ayurveda-Farm Lindhof setzen wir neue Maßstäbe im Gesundheitstourismus und in der regionalen Wirtschaft!“

Symbiose aus Ayurveda, Komplementärmedizin und Schulmedizin
Im Ayurveda Resort Sonnhof integriert man Wissen des Ayurveda harmonisch in die europäische Kultur – maßgeschneidert für die Lebensweise, die gewohnten klimatischen Bedingungen wie auch die Ernährungsgewohnheiten des Europäers. Spezialisten aus dem Ursprungsland des Ayurveda rund um Ayurveda-Praktiker Gaurav Sharma und Dr. med. Alaettin Sinop, Facharzt für Allgemeinmedizin mit Tätigkeitsschwerpunkt Naturheilverfahren, sorgen gemeinsam mit dem Sonnhof-Expertenteam unter der Leitung von Christina Mauracher für die einzigartige Symbiose aus Ayurveda-Kompetenz, Komplementärmedizin und ärztlicher Diagnose.

Warum European Ayurveda
Lange Anreise, ungewohnte Ernährung oder Klimabedingungen sind für den menschlichen Organismus belastend und verlangen eine angepasste Form der Behandlung. Meditation, Achtsamkeit und Gelassenheit, die für den indischen Menschen und dessen Lebensart ganz normal sind, sind es für den Europäer nicht bzw. müssen erst mühsam erlernt werden. Bei der Behandlung und Beratung in einer indischen Praxis bekommt der Patient Anweisungen, die er ungefragt und strikt befolgt. Im Europäischen Ayurveda stehen das Hinterfragen und das Erkennen bzw. Verstehen im Vordergrund. „Deshalb ist es wichtig, dass im European Ayurveda medizinische und gesundheitliche Themen sehr sorgsam erläutert werden, um jegliche Zweifel und Unklarheiten auszuräumen. Dies hilft dem Menschen, eine Anweisung bzw. einen Ratschlag besser und mit mehr Verständnis anzunehmen und umzusetzen“, erklärt Christina Mauracher. „In den vergangenen Jahren konnten wir sehr viel Erfahrung sammeln, was die Wirkungsweise von ayurvedischen Behandlungen und ayurvedischer Ernährung im europäischen Kulturkreis anbelangt. Daraus haben wir neue Methoden und Kombinationen mit anderen Heil- und Therapiemethoden entwickelt.“

Ayurveda PLUS
Eine Neuheit im Europäischen Ayurveda ist die Kombination des ayurvedischen Therapieprogramms mit der Akupunktur sowie kinesiologischen und manuellen Techniken. Diese Ergänzungen zu den ayurvedischen Anwendungen wurden von Dr. med. Sinop konzipiert und werden laufend verfeinert. Die Kombination der komplementärmedizinischen Heilmethoden mit Ayurveda wirkt regulativ unterstützend während der Kur und ermöglicht einen tieferen Heilungsprozess.

Europäische Ayurveda-Küche
Wesentlich für die Heilwirkung im ganzheitlichen Gesamtkonzept ist die Europäische Ayurveda-Küche, welche die Ernährungsgrundlagen des Ayurveda für das Gleichgewicht der Lebensenergien bestimmt. Basis ist, dass Grundnahrungsmittel aus der unmittelbaren Umgebung kommen. Alles, was in Europa wächst, ist von den Wirkstoffen genau auf europäische Lebensbedingungen abgestimmt. Auch hier sind Kräuter heimisch, die oft ähnliche Wirkstoffe enthalten wie indische Kräuter. Je nach Kurprogramm und Konstitution wird die ayurvedische Ernährung individuell auf jeden einzelnen Gast abgestimmt. Das kulinarische Angebot ist fleischlos, damit der Körper schon bei der Nahrungsaufnahme aktiv entlastet und die Verdauungskraft (Agni) gestärkt wird. Um die Wirkung der ayurvedischen Ernährung besonders schonend und bekömmlich für den europäischen Organismus zu gestalten, werden im European Ayurveda eigene Rezepte mit heimischen Nahrungsmitteln und Kräutern entwickelt, die in ihrer Wirkungsweise dem ayurvedischen Original entsprechen, jedoch auf den Verdauungsapparat des Europäers abgestimmt sind. Auf der Ayurveda-Farm Lindhof werden diese heilwirksamen Lebensmittel und Kräuter nun selbst angebaut und geerntet.

Doshas im Gleichgewicht
Am Anfang einer Ayurveda-Kur steht die Pulsdiagnose, auf deren Basis alle ayurvedischen Behandlungen und Anwendungen sowie die individuell angepasste ayurvedische Ernährung festgelegt werden. Im Mittelpunkt steht dabei das Gleichgewicht der drei Lebensenergien Vata, Kapha und Pitta, „Doshas“ genannt. Sind diese in Balance, ist man gesund und fühlt sich rundum wohl. Durch gezielte Behandlungen und Kuren, das rechte Maß an Bewegung sowie durch ayurvedische Ernährung und Regeneration kann das Gleichgewicht der Doshas erhalten bzw. wieder hergestellt werden. Da die Lebensart in allen westlichen Ländern durch Hektik, Lärm, Stress und ungesunde Nahrung das Vata-Dosha stark agitiert, wird beim European Ayurveda besonders auf eine vatareduzierende Behandlung geachtet. Die Pulsdiagnose wird von Ayurveda-Spezialist Gaurav Sharma durchgeführt. Für eine schulmedizinische Diagnose steht im Ayurveda Resort Sonnhof zudem Dr. Alaettin Sinop zur Verfügung.

Spezielle Ayurveda-Angebote
Ein Last Minute-Angebot für Ayurveda finden Sie hier.
Pancha-Karma-Kuren im Sonnenhof finden Sie hier.
Ein Angebot zum entschlackenden Abnehmen finden Sie hier.

Wer mehr über das Ayurveda Resort Sonnhof wissen möchte, der folgt diesem Link