MEINUNGSBAROMETER.INFO

DIGITALISIERUNG

DAS FACHDEBATTENPORTAL

Für Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Medien & Gesellschaft


schliessen

Bitte hier einloggen:

Login

Passwort vergessen?
 
16.12.2019
Kopieren und anderweitige Vervielfältigungen sind nicht erlaubt.

DIE WHATSAPP IM AUTOKINO

Wie in der traditionellen Nische Neues Einzug hält

Axel Wahmke, Geschäftsführer der DriveIn Autokinos in Deutschland

Axel Wahmke, Geschäftsführer der DriveIn Autokinos in Deutschland [Quelle: DriveIn Autokinos]


"Unsere Kunden kommen aus unserer Erfahrung aus traditionellen Beweggründen zu uns, dies merken wir auch bei den erfolgreichen Veranstaltungen der letzten Jahre", sagt Axel Wahmke, der mit seinem Unternehmen für fünf Autokinos in Deutschland verantwortlich ist. Bei allen Vorzügen des guten alten Autokinos geht er auch mit der Zeit.


Trotz starker Schwankungen in Umsatz und Besucherzahlen scheint das Autokino seine Markt-Nische behaupten zu können. Was macht aus Ihrer Sicht den Reiz des Autokinos aus?
Ein Besuch im Autokino ist ein besonderes Erlebnis im Vergleich zum traditionellen Indoor-Kino. Gerade im Sommer ist ein Filmabend unter freiem Himmel (idealerweise im Cabrio) reizvoll. Zudem bieten sich objektive Vorteile: Essen kann man entweder mitbringen oder in unserer Snackbar kaufen, Kleinkinder können auf der Rückbank schlafen, ebenso wie ein geliebtes Haustier. Die Wahl des Sitznachbars, der Lautstärke usw. obliegt jedem Besucher persönlich. Jedermann kann für sich sein, oder auch nicht. Autokino ist Erlebnis und man kann bestens vom Alltags-Stress abschalten und einen besonderen Abend nach dem Motto: "Mache dein Auto zu deinem eigenen Kino", verbringen. Der Eintrittspreis ist günstig.

Was bedeutet der Trend zu Carsharing und vernetzten Verkehrsmodellen für Zukunft von Autokinos?
Traditionell sind Autokino-Kunden mit Ihrem Fahrzeug sehr verbunden. Hieraus erwarten wir keine großen Änderungen. Unabhängig davon erarbeiten wir derzeit Möglichkeiten, andere Verkehrsteilnehmer, hier insbesondere E-Fahrzeuge und Zweiräder durch Ladesäulen, Sitzmöglichkeiten und die bereits vorhanden ausleihbaren Radios zu gewinnen.

Welche Gefahr geht von neuen Car-Entertainment-Systemen, die eventuell keinen UKW-Empfänger mehr haben, für die Autokinos aus?
In Zusammenarbeit mit Technikexperten zum Thema Audio beobachten wir die aktuellen Entwicklungen sehr genau, um rechtzeitig die richtige Technik zur Übertragung des Tones anbieten zu können.

Ladestationen für E-Autos, W-Lan für den Second Screen – mit welchen digitalen Gimmicks sollte sich das Autokino fit für die digitale Zukunft machen?
Ein WhatsApp Kanal zu direkten Kommunikation zwischen Kunden und Kino besteht bereits, eine Pilotierung von Bestellung unseres Snackbar-Angebotes am Platz ist kurz vor dem Start. Um W-LAN kümmern wir uns seit geraumer Zeit, ist aber aufgrund der Lage der Kinos und der räumlichen Ausdehnung technisch anspruchsvoll.

Unsere Kunden kommen aus unserer Erfahrung aus traditionellen Beweggründen zu uns, dies merken wir auch bei den erfolgreichen Veranstaltungen der letzten Jahre. Für uns muss die Qualität unserer Leistungen im Bereich Bild, Ton, Speisen und Getränken, sowie Service im Vordergrund stehen.