Menue-Button
schliessen
WERBUNG
BEST 4 BUSINESS
BEST 4 BUSINESS EMPFEHLUNG FÜR ENTSCHEIDER

Leadership aus der Mitte heraus

R1 Business Solutions und Zen Leadership bieten transformierende Führungskräfte-Trainings an

Sie sind zwei Unternehmen, die sich in ihrem jeweiligen Bereich seit Jahren als Leuchtturm-Unternehmen einen Namen gemacht haben und aus dem Leadership-Bereich nicht mehr wegzudenken sind. Jetzt haben sie sich in einer Kooperation zusammengetan, um Führungskräfte und ihre Mitarbeiter mit neuen, kraftvollen und transformierenden Ansätzen  zu trainieren und zu coachen. Denn angesichts von Krisen und den desruptiven Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft sind neue und wirkungsvolle Trainingsmethoden für das sichere Führen von Unternehmen und Institutionen dringend notwendig. 

Der Ansatz der R1 Business Solutions basiert auf Selbstführung und Selbstentwicklung und setzt diesen seit vielen Jahren erfolgreich im Sport, Coaching und bei der Begleitung von Führungskräften und Unternehmen ein. Zen Leadership hat sich seit 30 Jahren auf das individuelle Training von Führungskräften spezialisiert, basierend auf dem traditionell japanischen Zen. 

Hinter der Kooperation von R1 und Zen Leadership stehen zwei ausgewiesene Führungs-Persönlichkeiten,  die als Head Coaches das neue Programm konzipiert haben und dieses gemeinsam mit Top-Trainern und Coaches umsetzen.  Dagmar Florea ist Geschäftsführerin der Zen Leadership GmbH, Trainerin und Coach in Achtsamkeit, MBSR (Mindful Based Stress Reduction) und Zen Leadership und  hat seit  über 30 Jahre Vertriebs- und Führungsverantwortung bei unterschiedlichen IT- Unternehmen, hauptsächlich in großen globalen Konzernen. Thomas Korompai ist Gründer und Geschäftsführer R1, Holistischer Business Coach für persönliche sowie organisationale Veränderungsprozesse. Sie beide wissen nur zu gut um die gravierenden Verändungen unserer  Arbeits- und Lebenswelt ist auf allen Ebenen und in den Bereichen der Gesellschaft, Wirtschaft und Technologie.

BILDERGALERIE

Ihr Anliegen sind transformierende Leadership-Seminare
Fachkräftemangel, die digitale, durch die Pandemie beschleunigte Transformation, Anpassen von Lieferketten und sich ändernde politische Rahmenbedingungen sind nur einige Beispiele eines sich radikal ändernden Umfeldes. Dazu gesellt sich ein tiefgreifender, gesellschaftlich-kultureller Wandel in den Generationen.

Vor diesem Hintergrund werden an Führungskräfte von heute  Ansprüche gestellt,  die sich potenziert haben.  Neben der Steuerung von komplexen Themen ist es ihre Aufgabe, Orientierung für die Mitarbeitenden zu bieten und sie in Zeiten ständiger Transformation zu fördern und zu fordern.  

Damit sie dieser Rolle gerecht werden können, bedarf es einer ausgeprägten Kompetenz im Feld der menschlichen Führung sowie in der eigenen Veränderungskompetenz. Diese ist letztlich entscheidend dafür, ob angestrebte Entwicklungen auf persönlicher als auch organisatorischer Ebene gelingen. 

Der Ansatz von R1 und Zen Leadership ist, dass Veränderungen auf der persönlichen Ebene anfangen (müssen). Dabei ist die wichtigste Führungsrolle eines jeden Menschen die der gelingenden Selbstführung. Wer seine persönliche Ausrichtung kennt und sich den Herausforderungen stellt, kann auch andere dazu befähigen und authentisch führen. 

Das Trainings-Konzept für Unternehmen und Organisationen setzt daher bei der persönlichen Entwicklung an und ermöglicht in aufbauenden Stufen, sich selbst, das Team und die Organisation zu entfalten und zu entwickeln.  

Mit ihrem Trainings-Ansatz schaffen die beiden Unternehmen zunächst bei den Führungskräften eine Führungskultur, bei denen die Führungskräfte sich zuerst entwickeln – um danach deutlich wirksamer, authentischer und gestärkter ihre Mitarbeiter in der Führungsrolle zu begleiten. 

Dabei beruht das Grundverständnis der neuen Angebote auf den Methoden und Philosophien des:
- Positive Leadership,
- vom From Ego-to Eco-System (entwickelt von R1),
- Zen Leadership,
- MBSR-Training und Achtsamkeit.

Das Training kann Inhouse im jeweiligen Unternehmen und Institutionen, im Zen-Kloster Buchenberg, aber auch in empfohlenen Seminarzentren in ganz Deutschland angeboten werden. 

Empfehlungen für Themenschwerpunkte für Unternehmen und Organisationen:
Das Besondere  an dem neuen Programm ist, dass die Trainings-Schwerpunkte zu Beginn der Zusammenarbeit individuell für die Bedürfnisse der Unternehmen zusammengestellt werden.

Folgende Themen können die Schwerpunkte für ein Weiterbildungskonzept bilden, wobei im Vorfeld gemeinsam abgestimmt wird, welche Bausteine (Selbstführung, Führungskräfteentwicklung und Zen/Achtsamkeit) in welcher Gewichtung für einzelne Teams und/oder Mitarbeitende zum Einsatz kommen sollen. Inwieweit Inhalte in Seminaren, Webinaren oder auch 1:1 Coachings umgesetzt werden, wird ebenfalls gemeinsam abgestimmt. In der Vergangenheit haben wir sehr gute Erfahrungen mit Seminarreihen, bestehend aus Seminaren mit persönlicher Präsenz und Webinaren zum Vertiefen der Inhalte gemacht. 

Das Training besteht aus zwei zentralen Bausteinen. Zum Baustein 1 der "gelingenden Selbstführung" gehören die Schwerpunkte Veränderungskompetenz, Resilienz- und Stressmanagement, die physische Dimension in Form von Bewegung und die mentale Dimension in Form von Meditation und Achtsamkeit. Baustein 2 umfasst dann aufbauend den Schwerpunkt der "Führungskräfte- und Teamentwicklung". Hier lernen die Leader das verhaltensflexible Führen, Führen in Change und Transition, Führen im Konflikt, Führen über Teamgeist, Führen über Kommunikation und Durchsetzungsstärke, Führen mit Augenmaß und Bodenhaftung sowie Konsequentes Führen.

Ziel des Bausteins 2 ist es, Methoden und Inhalte zu vermitteln, den eigenen authentischen Führungsstil zu finden und zu entwickeln.

Direkt in den Kontakt treten:
Wer jetzt neugierig geworden ist und nähere Informationen erhalten möchte, kann sich hier auf der Internetseite der Zen Leadership GmbH informieren und direkt mit Geschäftsführerin, Dagmar Florea, Kontakt per E-Mail aufnehmen (dagmar.florea@zen-leadership.de). Weitere Informationen gibt es ergänzend auch auf der Internetseite von R1 Business Solutions.