MEINUNGSBAROMETER.INFO

DIGITALISIERUNG

DAS FACHDEBATTENPORTAL

Für Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Medien & Gesellschaft


schliessen

Bitte hier einloggen:

Login

Passwort vergessen?
 
08.12.2021
Kopieren und anderweitige Vervielfältigungen sind nicht erlaubt.
Anzeige

21.06.2021 | AFTER WORK LUXURY | SONDERTHEMA
RESTART IM TOURISMUS

THERMEN DER SÄCHSISCHEN STAATSBÄDER BELEBEN TOURISMUS

Thermen in Bad Elster und Bad Brambach heißen Gäste willkommen

ZoomSoletherme in Bad Elster wieder eröffnet

Soletherme in Bad Elster wieder eröffnet [Quelle: Sächsische Staatsbäder GmbH / C. Hesse]


Seit Mitte Juni 2021 heißen die Soletherme Bad Elster sowie die Bade- und Saunalandschaften Bad Elster und Bad Brambach ihre Gäste wieder willkommen. Die körpernahen Dienstleistungen, wie Wohlfühl- und Kosmetikangebote inkl. Fußpflege sowie der Besuch von Trainingszentren und des Fitness- und Motorikparkes® Bad Elster sind ebenso möglich.

Damit wird auch der Tourismus im Vogtland wieder belebt. Experten schätzen, dass der Inlandstourismus in diesem Jahr eine besonders große Rolle spielt und gerade auch Familien auf Urlaub in der heimischen Region setzen.

Urelement Wasser
Das Element Wasser kann ganz besonders heilsam sein. Wenn es dann auch noch warm den Körper umspült, fühlt man sich förmlich auf Händen getragen. Wer sich darauf einlässt, kann im Urelement Wasser tiefe Entspannung für Körper und Seele finden und den Alltag hinter sich lassen. In der noch neuen Soletherme im sächsischen Staatsbad Bad Elster kann jeder ab 14 Jahren das entspannte Schweben in der Thermalsole ausprobieren. Allein oder – noch viel effektiver – unter Anleitung. Entweder in der Gruppe oder im Tandem mit einem ausgewiesenen Trainer.

Körperwarmes Salzwasser bringt tiefe Entspannung
Beginnen wir mit dem Element Wasser. Besser noch: mit dem Schweben im warmen Thermalwasser. Der menschliche Körper ist leichter als die ihn umgebende Sole, daher wird er nach oben getrieben, ganz ohne Anstrengung. Experten sagen, dass entspanntes Schweben in der Sole das vegetative Nervensystem auf Ausgleich und Harmonie programmiert. „Beim Eintauchen ins warme Salzwasser werden gleichzeitig unterschiedliche Reize, wie Auftrieb, Wasserdruck und Temperatur wirksam“, erklärt Professor Dr. med. Karl-Ludwig Resch, vom Deutschen Institut für Gesundheitsforschung. Schon das pure Schweben und treiben lassen kann tiefe Entspannung auslösen. Wer ein Faible für Achtsamkeit hat, kann dabei in sich hineinhören und sein Körperbewusstsein trainieren, den Auftrieb der Sole spüren und zur inneren Ruhe kommen.

Mehr Informationen zu den Angeboten der Sächsischen Staatsbäder erhalten Sie hier.