MEINUNGSBAROMETER.INFO

DIGITALISIERUNG

DAS FACHDEBATTENPORTAL

Für Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Medien & Gesellschaft


schliessen

Bitte hier einloggen:

Login

Passwort vergessen?
 
06.04.2020
Kopieren und anderweitige Vervielfältigungen sind nicht erlaubt.
Anzeige

27.07.2016 | AFTER WORK LUXURY | SONDERTHEMA
EVENTS | MARKETING | FREIZEIT

NATURRESORT SCHINDELBRUCH LÄDT ZU "KULINARIK IM HERBST"

"Genusshotels Harz" verbindet vier wundervolle Hotels des Harzes miteinander

ZoomDas Naturresort Schindelbruch ist eines von vier Genusshotels des Harzes

Das Naturresort Schindelbruch ist eines von vier Genusshotels des Harzes [Quelle: Naturresort Schindelbruch]


„Kulinarik im Herbst“ steht Anfang September 2016 im Naturresort Schindelbruch auf der Speisekarte. Unter dem Motto Kartoffel, Pilz und Tomate kredenzt das elegante Hotel ein kulinarisches Highlight: Ein Vier-Gang-Menü, das sich rund um die drei schmackhaften Zutaten dreht. Der festliche Abend findet im Rahmen der besonderen lukullischen Jahreszeiten-Aktion der Hotelkooperation „Genusshotels Harz“ statt. Das Naturresort Schindelbruch liegt in einer wunderschönen Wald-Idylle im Südharz, umgeben von dichten Wäldern und weiten Wiesen.

Genusshotels Harz
Die vier schönsten und luxuriösesten Hotels des Harzes bieten in der Kooperation „Genusshotels Harz“ alljährlich in einer Jahreszeiten-Aktion das kulinarisch Beste der Region. An vier Festabenden im Jahr - jeweils im Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter - öffnen die Küchenchefs der vier führenden Harzer Hotels ihre Gourmetküchen und kochen gemeinsam ein außergewöhnliches Vier-Gang-Menü. Die Kooperation „Genusshotels Harz“ vereint vier wundervolle Hotels in der Mitte Deutschlands unter einer Dachmarke. Hierzu gehören das Naturresorts Schindelbruch, das Romantik Hotel Braunschweiger Hof, das Landhotel Zu den Rothen Forellen und das Hotel Romantischer Winkel.

Ehe der kulinarische Staffelstab an das Resort "Schindelbruch" geht, verzauberte zuletzt das Landhaus "Zu den Rothen Forellen" zur Sommer-Kulinarik seine Gäste mit dem Thema "Spargel und Erdbeeren". Hoteldirektor Valentin Fillafer beschreibt die Philosophie der "Genusshotels Harz" so: "Die Erfahrung der letzten Kulinarik-Events zeigt, wie inspirierend und schön die Veranstaltungen für unsere Gäste sind." Und Fillafer fügt hinzu: "Der Harz selbst hat sein Imageproblem noch nicht gänzlich ablegen können. Noch immer hat er bei vielen, die lange oder noch nie hier waren, den Ruf, nur für ältere Menschen und Wanderer attraktiv zu sein. Dem ist aber nicht so. Das wissen diejenigen, die einmal hierhergekommen sind. Derartige Aktionen wie die „Genussregion Harz“ sollen diese Meinung und diesen Ruf etwas drehen." Und es gibt noch einen dritten Aspekt, warum die Genusshotel-Reihe die Harzer Hotellerie weiter beflügelt: Für uns als Hoteliers ist es wichtig, mit den Direktoren, Eigentümern und Mitarbeiter der anderen Häuser ins Gespräch zu kommen. Und sobald wir mit den Kollegen der anderen Häuser an einem Tisch sitzen, werden immer neue Ideen diskutiert. Auf die nächste Runde im September im Schindelbruch freue ich mich schon sehr", sagt Fillafer. Dazu bieten die übers Jahr verteilten vier Veranstaltungen eine wunderbare Gelegenheit.

Kulinarik im Herbst
Am 9. September 2016 widmet sich das Naturresort Schindelbruch dem Thema Herbst und hat „Kartoffel, Pilz & Tomate“ in den Mittelpunkt der Speisekarte gerückt. Das für seine feinen regionalen und frischen Speisen bekannte Schindelbruch-Küchenteam hat sich dafür ganz besondere Kreationen einfallen lassen.

Unter der bewährten Leitung der beiden Sous Chefs des Naturresorts Schindelbruch, Ronald Klein und Stephan Pampel, kreieren die besten Küchenchefs des Harzes das Menü: Helmut Söffge vom Romantik Hotel Braunschweiger Hof, Thomas Barth, Zu den Rothen Forellen, und Manfred Albrecht, Hotel Romantischer Winkel.

Das Menü:
Vorspeise: Terrine von Harzer Ziegenkäse im Matcha Mantel, Pyramide von Pfifferlingen und Rosmarin mit halbgetrockneten Tomaten, Kartoffeldressing
Zwischengericht: Bodesaiblingsfilet auf Kartoffelcarpaccio, Waldpilzvinaigrette und Schaum von der Ilsenburger Tomate
Hauptgericht: Variation vom Kalb. Backe, Bries und Filet, Rotweinsoße, Schnittlauchbutter, getrüffeltes Kartoffelmus und gebratene Pilze
Dessert: Duo von Valrhona Schokolade und Zwetschge

Mehr Informationen zum besonderen kulinarischen Angebot und zum Naturresort Schindelbruch erhalten Sie hier.