MEINUNGSBAROMETER.INFO

DIGITALISIERUNG

DAS FACHDEBATTENPORTAL

Für Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Medien & Gesellschaft


schliessen

Bitte hier einloggen:

Login

Passwort vergessen?
 
23.09.2019
Kopieren und anderweitige Vervielfältigungen sind nicht erlaubt.

LAUFENDE DEBATTEN

INITIATOR

Uwe Schimunek · Freier Journalist

 Uwe Schimunek

WENN DIE KI ZUM SCHÖPFER WIRD

Kunst-Drucke, Pop-Songs, Stimmungsmusik – was bislang ausschließlich Menschen kreiert haben, wird immer öfter Künstlicher Intelligenz erschaffen. In einigen Ländern werden den ■ ■ ■


INITIATOR

Uwe Schimunek · Freier Journalist

 Uwe Schimunek

WO BLEIBT DAS AUTOKINO IN DER DIGITALEN WELT?

2,3 Millionen Euro Umsatz haben die deutschen Autokinos nach Angaben der Filmförderungsanstalt (FFA) im Jahr 2018 gemacht. Und ein Blick über die Entwicklung der letzten Jahre ■ ■ ■


INITIATOR

Uwe Schimunek · Freier Journalist

 Uwe Schimunek

WOHIN GEHT´S AUF DEM GERÄTE-MARKT

Die ersten Zahlen der aktuellen gfu-Untersuchung bieten einige Überraschungen: So sind die Befragten bereit, im Schnitt über 1000 Euro für ein neues TV-Gerät auszugeben, ■ ■ ■


INITIATOR

Uwe Schimunek · Freier Journalist

 Uwe Schimunek

GAMES AUS DER CLOUD

Google und Microsoft drängen auf einen Markt, der schon einige Player hat - Cloud Gaming ist ein großer Trend der Branche. Welches sind die wichtigsten Vorteile und Nachteile des ■ ■ ■


INITIATOR

Uwe Schimunek · Freier Journalist

 Uwe Schimunek

EROBERN SEILBAHNEN UNSERE STÄDTE?

In Südamerika fahren sie schon hoch oben über einer ganzen Reihe von Metropolen - nun prüfan auch mehrere hiesige Städte die Errichtung von Seilbahn-Linien für den ■ ■ ■


INITIATOR

Uwe Schimunek · Freier Journalist

 Uwe Schimunek

ÜBERWACHUNG DURCH ARBEITSZEITERFASSUNG?

Der EuGH hat eine umfassende Arbeitszeiterfassung vorgeschrieben, um unzulässige Arbeitszeitüberschreitungen von Mitarbeitern zu unterbinden. Viele Arbeitgeber sehen nun ein ■ ■ ■


INITIATOR

Uwe Schimunek · Freier Journalist

 Uwe Schimunek

WIE WIRD DIE BINNENSCHIFFFAHRT DIGITAL?

Eine Studie zur Digitalisierung der Binnenschifffahrt fordert eine deutlich intensivere Ausrichtung der Akteure an digitalen Trends. In der Branche herrsche noch erheblicher ■ ■ ■


INITIATOR

Nikola Marquardt · Herausgeberin

 Nikola Marquardt

WELCHE ZUKUNFT HAT DAS RADIO IM NETZ?

Zweistellige Steigerungsraten bei den Audiostreams - die MA IP Audio bescheinigt den Webradios große Reichweiten. Doch bis heute sind in den Rankings die Simulcast-Streams der ■ ■ ■


INITIATOR

Thomas Barthel · Herausgeber

 Thomas Barthel

DROHT JETZT BEI DAB+ IN DEUTSCHLAND DER ■ ■ ■

Mehr Programme in bester Qualität - das ist das zumeist entscheidende Argument für DAB+. Deswegen ist es wohl ein Rückschlag, dass um den 2. Bundesmux vor Gericht gestritten wird. ■ ■ ■


INITIATOR

Uwe Schimunek · Freier Journalist

 Uwe Schimunek

DIE E-MOBILITÄT HEBT AB

Mit viel Tamtam wurde kürzlich in Ingolstadt der City-Airbus vorgestellt. Außerdem drängen viele Anbieter mit Lastendrohnen in den Himmel. Wie dicht könnte der Verkehr direkt über ■ ■ ■


INITIATOR

Uwe Schimunek · Freier Journalist

 Uwe Schimunek

SCHUND-SCHLEUDER YOUTUBE?

Eine Studie der Otto Brenner Stiftung kommt zu dem Ergebnis, dass die große Mehrheit der erfolgreichen YouTube-Kanäle inhaltlich von "anspruchsloser, oft sogar platter und stark ■ ■ ■


INITIATOR

Uwe Schimunek · Freier Journalist

 Uwe Schimunek

MÜSSEN WIR NOCH INS BÜRO?

Es gibt mehr Unternehmen, die ihren Mitarbeitern Arbeit im Home Office erlauben. Doch da ist auch noch viel Potenzial, denn nach aktuellen wären 40 Prozent der heutigen ■ ■ ■


INITIATOR

Thomas Barthel · Herausgeber

 Thomas Barthel

PROFITIERT DER OSTEN VON DER DIGITALISIERUNG?

Nach dem aktuellen Digitalisierungs-Index haben die Ostdeutschen Länder Defizite. Aber: Sie holen auf. In einzelnen Bereichen haben sich bereits ordentliche Standards etabliert. ■ ■ ■


INITIATOR

Uwe Schimunek · Freier Journalist

 Uwe Schimunek

E-KRACH FÜR DIE SICHERHEIT?

Im Sommer tritt eine EU-Verordnung in Kraft, nach der E-Autos Geräusche machen sollen. Denn die superleisen Wagen sind für Fußgänger gar nicht zu hören. Bis zu einer zu einer ■ ■ ■