MEIBA+

DEBATTEN GIBT ES NUR BEI


KOSTENFREI ANMELDEN*infoplus

*Ihre persönlichen Zugangsdaten erhalten Sie sofort nach Ihrer Anmeldung.

MEINUNGSBAROMETER.INFO

DIGITALISIERUNG

DAS FACHDEBATTENPORTAL

Für Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Medien & Gesellschaft


schliessen

Bitte hier einloggen:

Login

Passwort vergessen?
 
20.08.2019
Kopieren und anderweitige Vervielfältigungen sind nicht erlaubt.

VERLAUF DER DEBATTE

08.12.2016

INITIATOR

Alexander Hiller
Redakteur
Meinungsbarometer.info

MEIBA+  Alexander Hiller

WER BRAUCHT DIE NEUE ARD-APP? - GELDVERNICHTUNG ODER ECHTER MEHRWERT?

Die ARD hat sich festgelegt und will ab Mitte 2017 ihr Hörfunkangebot in einer eigenen Audio-App bündeln. Die App soll vor allem Zugang zu den wortbasierten Angeboten der ARD-Radios und vom Deutschlandradio bieten. Doch braucht Deutschland nach TuneIn, radio.de, radioplayer.de & Co. noch eine weitere Hörfunkapp? Warum weitet die ARD nicht einfach ihre bereits bestehende Mitgliedschaft als kooptiertes Mitglied im Beirat der Radioplayer Deutschland GmbH aus. Oder plant die ARD für 2017 sogar einen Rückzug aus der privatwirtschaftlichen Initiative. In unserer Debatte zur neuen ARD-Audioapp fragen wir nach Sinn und Unsinn gebührenfinanzierter Zusatzdienste.

letzte Aktualisierung: 08.12.2016



AKTUELLER STANDCHRONOLOGISCH