MEINUNGSBAROMETER.INFO

DIGITALISIERUNG

DAS FACHDEBATTENPORTAL

Für Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Medien & Gesellschaft


schliessen

Bitte hier einloggen:

Login

Passwort vergessen?
 
23.09.2019
Kopieren und anderweitige Vervielfältigungen sind nicht erlaubt.
Anzeige

14.05.2019 | BEST FOR BUSINESS | SONDERTHEMA
LEUCHTTURM DER HOTELLERIE IN MITTELDEUTSCHLAND

RITTER VON KEMPSKI PRIVATHOTELS

Mehrfach ausgezeichnet

ZoomDie Gewinner des Hospitality HR Awards bei der Preisverleihung in Frankfurt: (v.r.) Dr. Clemens Ritter von Kempski, Eigentümer und Geschäftsführer, Susanne Kiefer, Direktorin, Anja Gorges, Stellv. Direktorin, Cassandra Schlangen, Personalberaterin

Die Gewinner des Hospitality HR Awards bei der Preisverleihung in Frankfurt: (v.r.) Dr. Clemens Ritter von Kempski, Eigentümer und Geschäftsführer, Susanne Kiefer, Direktorin, Anja Gorges, Stellv. Direktorin, Cassandra Schlangen, Personalberaterin [Quelle: Ritter von Kempski Privathotels ]


Gewinner des Hospitality HR Awards der renommierten Deutschen Hotel Akademie und „Ausgezeichneter Arbeitgeber“ mit TÜV-Zertifikat: Die Ritter von Kempski Privathotels, zu denen das Naturresort Schindelbruch und das Hotel FreiWerk in Stolberg im Südharz zählen, haben eine erfolgreiche Arbeitgeberstrategie aufgebaut, die kontinuierlich weiterentwickelt wird. Mit dem ersten Platz beim Hospitality HR Award setzte die Hotelgesellschaft ein Ausrufezeichen und verwies das international besetzte Bewerberfeld auf die Plätze. Die Jury lobte insbesondere die umfassende Brandstrategie und hob Maßnahmen wie eine Brand Card für Mitarbeiter, den Talentpool oder einen Blog über künftige Projekte auf der Karriere-Website hervor.  „Unsere umfangreichen Aktivitäten im Bereich Human Resources wurden durch diesen wichtigen Award aufs Beste bestätigt,“ kommentiert Dr. Clemens Ritter von Kempski, Eigentümer und Geschäftsführer der Ritter von Kempski Privathotels, die Auszeichnung.

Im Mittelpunkt steht bei den Ritter von Kempski Privathotels eine über fünf Jahre entwickelte Arbeitgebermarke, deren Ausgangspunkt eine umfassende Mitarbeiterbefragung war. Darauf aufbauend wurde mit einer Personalberaterin die Arbeitgebermarke systematisch mit Werten und Maßnahmen unterlegt. Alle Mitarbeiter durchlaufen eine Ausbildung zu Markenprofis. 14 von ihnen sind Markenexperten und agieren als Mentoren. Es gibt Mitarbeiter-Benefits wie flexible Arbeitszeitmodelle, Gesundheitsangebote, Boni und Treueprämien, Ernährungsberatung oder Krankenzusatzversicherungen. Im Recruiting setzt die Hotelgesellschaft bewusst auch auf Fachkräfte, die in die Region zurückkehren oder zurückkehren möchten. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Die Fluktuation ist auf einem historisch niedrigen Stand, die Zahl der Mitarbeiter deutlich gestiegen und alle Ausbildungsplätze sind besetzt.

Doch damit nicht genug: Als erste Hotelgesellschaft in Deutschland wurde das Unternehmen von dem führenden unabhängigen Prüfdienstleister TÜV Rheinland als „Ausgezeichneter Arbeitgeber“ zertifiziert.  Im Fokus des Prüfverfahrens standen Kultur, Organisation und Prozesse, Personalmanagement, Mitarbeiterentwicklung und Recruiting. „Die Zertifizierung dient dazu, die Einhaltung bestimmter betrieblicher Anforderungen nachzuweisen und die Transparenz der Abläufe zu erhöhen“, erläutert Susanne Kiefer, Direktorin der Ritter von Kempski Privathotels, den Hintergrund des Audits. „Die Prüfergebnisse fließen in unseren kontinuierlichen Verbesserungsprozess ein. Dadurch schärfen wir unser Arbeitgeberprofil.“

Mehr Informationen finden Sie auf www.rittervonkempski.de oder auf der Karriere-Seite unter www.rittervonkempski-karriere.de