MEINUNGSBAROMETER.INFO

DIGITALISIERUNG

DAS FACHDEBATTENPORTAL

Für Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Medien & Gesellschaft


schliessen

Bitte hier einloggen:

Login

Passwort vergessen?
 
23.09.2019
Kopieren und anderweitige Vervielfältigungen sind nicht erlaubt.

SEILBAHNEN FAHREN EFFIZIENT UND UMWELTFREUNDLICH MIT STROM

Welche Vorteile die Gondeln noch haben - und wo ihre Grenzen liegen

Michael Tanzer, Verkauf LEITNER ropeways

Michael Tanzer, Verkauf LEITNER ropeways [Quelle: LEITNER]


"Seilbahnen sind dort sehr vorteilhaft, wo z.B. die topografischen Bedingungen den Bau einer Straßenbahn nicht ermöglichen, oder wo Straßen bereits zu belastet sind", erklärt Michael Tanzer von LEITNER ropeways. Das Traditionsunternehmen arbeitet weltweit an Seilbahn-Projekten.


Eine ganze Reihe von Städten prüft die Errichtung von Seilbahn-Linien für den Personennahverkehr. Welche Vorteile bieten Seilbahnen im innerstädtischen Verkehr?
Seilbahnen können in der Luft schwebend jedes Hindernis überwinden und haben einen geringen Platzbedarf. Gleichzeitig können sie größere Fahrbahnneigungen bewältigen als jedes andere Fahrzeug. Und es gibt keine Kollision mit anderen Verkehrsteilnehmern, da die „Fahrbahn“ exklusiv von der Seilbahn benutzt wird. Dies garantiert gleichmäßige Fahrtzeiten. Die Fahrgäste werden kontinuierlich befördert, ohne Wartezeiten. Seilbahnen weisen im Vergleich zu anderen Verkehrssystemen wesentlich kürzere Bauzeiten und geringe Investitions- und Betriebskosten auf. Und nicht zu vergessen, Seilbahnen werden mit Strom betrieben und sind durch unseren in-house entwickelten Direktantrieb überaus effizient und umweltfreundlich.

Seilbahnen legen i.d.R. nur begrenzte Strecken zurück und machen dann ein Umsteigen in andere Verkehrsmittel erforderlich. Wie lassen sich Seilbahn-Konzepte sinnvoll in ein modernes Verkehrsnetz einfügen?
Seilbahnen sind dort sehr vorteilhaft, wo z.B. die topografischen Bedingungen den Bau einer Straßenbahn nicht ermöglichen, oder wo Straßen bereits zu belastet sind. Eine Seilbahn kann keine U-Bahn ersetzen, da diese eine viel höhere Beförderungskapazität auf einer längeren Distanz ermöglicht, eine U-Bahn ist jedoch viel teurer als eine Seilbahn. Seilbahnen können für Distanzen von bis ca. 9 km eingesetzt werden und haben eine Beförderungsleistung von maximal 5.000 Personen/h. Im Besonderen kann eine Seilbahn eine gute Anbindungsfunktion zu schwer erreichbaren Stadtteilen oder zu schwer zugänglichen Zonen erfüllen. Die Seilbahn kann als Zubringer Personen zu wichtigen Verkehrsknotenpunkten transportieren und komplett in das öffentliche Personennahverkehrsnetz eingebunden werden, so wie etwa in Mexiko City oder Ankara.

Kritiker wenden zudem ein, dass die Zugänge zu den Kabinen für ältere Menschen oder Menschen mit Handicaps Probleme bereiten könnten. Was sagen Sie dazu?
Der Zustieg zu den Kabinen der Seilbahn erfolgt ebenerdig, sodass Personen im Rollstuhl oder ältere Personen problemlos ein- und aussteigen können. Außerdem fahren die Kabinen in den Stationen viel langsamer, um einen komfortablen Zustieg und Ausstieg zu gewährleisten. Sie können in den Stationen auch komplett stehen bleiben. Während der IGA 2017 in Berlin haben wir bei der Kabinenbahn 3,5 Mio. Beförderungen verzeichnet – dies beweist definitiv die Barrierefreiheit der Seilbahn.

Seilbahnen gelten nicht zuletzt als Attraktion für Besucher – inwieweit könnte der innerstädtische Verkehr dadurch zusätzlich ansteigen?
Seilbahnen entlasten eigentlich den innerstädtischen Verkehr. Pendler etwa können außerhalb der Stadt ihr Auto stehenlassen und dann mit der Seilbahn in die Stadt oder zur nächstgelegenen U-Bahn Station fahren. Wie bereits in Frage 2 beschrieben können Seilbahnen als gute Zubringer bzw. Anbindung zu schwer erreichbaren Stadtteilen fungieren. Außerdem entlasten Seilbahnen die Straßen deutlich und sind umweltfreundlich.