MEINUNGSBAROMETER.INFO

DIGITALISIERUNG

DAS FACHDEBATTENPORTAL

Für Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Medien & Gesellschaft


schliessen

Bitte hier einloggen:

Login

Passwort vergessen?
 
07.03.2021
Kopieren und anderweitige Vervielfältigungen sind nicht erlaubt.

15.07.2015 | AFTER WORK LUXURY | SONDERTHEMA
KULTUR | FREIZEIT

WO SCHON WALTHER VON DER VOGELWEIDE SANG

Das Romantik Hotel auf der Wartburg bezaubert mit historischem Charme und viel Kultur

ZoomAtemberaubender Blick vom Hotel auf den Thüringer Wald

Atemberaubender Blick vom Hotel auf den Thüringer Wald [Quelle: Romantik Hotel auf der Wartburg]


Einst besangen sie die Schönheit der Frauen, die Tugend vornehmer Fürsten oder das herrliche Waldland der Thüringer. Als die Minnesänger um Wolfram von Eschenbach und Walther von der Vogelweide Anfang des 13. Jahrhunderts auf der Wartburg ihren sagenumwobenen Sängerwettstreit austragen, ist die Wartburg mit einem Schlag weltberühmt. Die Faszination ist selbst 600 Jahre danach noch so groß, dass Richard Wagner ihm mit seiner Oper Tannhäuser ein musikalisches Denkmal setzt. Und auch heute sind die großen Stars der Klassikszene immer wieder regelmäßig hoch oben auf der Wartburg zu Gast. Beispielsweise, wenn am 18. Juli der MDR-Musiksommer mit einem international besetzten Kammermusik-Ensemble hier gastiert. Die Wartburg ist eben Deutschlands wohl berühmtestes und ältestes Musikeldorado.

In Deutschlands Mitte: Das Romantik Hotel auf der Wartburg

Die mittelalterliche Anlage, die majestätisch über der Stadt Eisenach thront, war auch immer schon ein Ort besonderer Gastlichkeit. Hier gilt ein herzliches Willkommen, hervorragende Bewirtung und ein bequemes Nachtlager. Diese gasthöfliche Tradition wird heute im Romantik Hotel auf der Wartburg mit großem Engagement für seine Gäste fortgesetzt. 37 individuelle und mit Phantasie gestaltete Hotelzimmer verzaubern die Gäste. In jener Atmosphäre, an der Jahrhunderte webten, ist heute zeitgemäßer Komfort eingezogen – nicht vordergründig, aber perfekt, wie man es von den heutigen „dienstbaren Burggeistern“ erwarten darf. Das 5-Sterne-Haus unter Leitung von Jens V. Dünnbier gibt es bereits seit 1914, heute gehört es zur Hotelgruppe arcona HOTELS & RESORTS.

Besonders heimelig ist auch der Vitalbereich „Jungbrunnen“, der in den ursprünglichen Kellergewölben liegt und mit finnischer Sauna, Erlebnisdusche, Sonnenterrasse sowie einem Fitness- und Massagebereich verwöhnt. Auch der Küchenchef Peter Herrmann hat sich der Historie verschrieben und verbindet in „Herrmanns Landgrafenküche“ überlieferte Menüfolgen mit zeitgenössischer Küchenphilosophie. Festbankette, die auf der Wartburg stattfanden, werden von Herrmann und seinem Team modern und neu interpretiert. Dabei werden kleine Geschichten um die Herkunft und Zusammensetzung der Produkte ansprechend erzählt. Ursprüngliche Aromen, die Einfachheit der Rezeptur und beste Qualität, vorrangig Bio, sind die Maßstäbe von Herrmanns Landgrafenküche. Das Restaurant Landgrafenstube bietet aber nicht nur eine vortreffliche Küche, sondern auch einen kompetenten und dezenten Service. Abgerundet wird das Ambiente durch einen gut sortierten Weinkeller, in dem sich neben internationalen Klassikern auch viele Raritäten finden.

Sinfonie bei Hofe: Konzerte auf der Wartburg

Neben all den Gaumenfreuden ist es aber immer wieder die Musik und das Theater, welche das Romantik Hotel auf der Wartburg so besonders machen. Vor allem jetzt während der warmen Monate gibt es ganz besondere „Sommerliche Arrangements“ mit exklusiven vom Hotel veranstalteten Konzerten. Wenn man dann im Festsaal sitzt und wunderschöner Musik lauscht, dann ist man den Minnesängern von einst ganz nah. Denn genau an dieser Stelle haben sie die Zuhörer bereits vor gut 700 Jahren schon verzaubert.

Mehr Informationen zum Hotel und zu den Sommerlichen Arrangements finden Sie hier.