MEINUNGSBAROMETER.INFO

DIGITALISIERUNG

DAS FACHDEBATTENPORTAL

Für Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Medien & Gesellschaft


schliessen

Bitte hier einloggen:

Login

Passwort vergessen?
 
07.03.2021
Kopieren und anderweitige Vervielfältigungen sind nicht erlaubt.
Anzeige

29.03.2016 | AFTER WORK LUXURY | SONDERTHEMA
KULTUR | FREIZEIT

THE GRAND AHRENSHOOP

Kultur-Oase inmitten des Künstlerortes Ahrenshoop

Malerisch gelegen am herrlichen Ostseestrand Ahrenshoop

Malerisch gelegen am herrlichen Ostseestrand Ahrenshoop [Quelle: THE GRAND Ahrenshoop]


Von seinen treuen Urlaubsgästen und Liebhabern des Landstriches wird sie schlicht „Darß“ genannt. Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst in Mecklenburg-Vorpommern mit ihrer rauen Ostseeküste, den malerischen Fischerorten und verträumten Boddendörfern. Mittendrin der Künstlerort  Ahrenshoop. Seit über 100 Jahren gilt es als Rückzugsort für Künstler. Von dem besonderen Licht auf der Insel haben sich unzählige Maler inspirieren lassen und auch anderen Künstler und Kreative – ob Musiker, Bildhauer, Schriftsteller, Buch-Autoren oder Journalisten - bekommen hier Inspiration für ihre Werke. So ist es nur konsequent, dass auch das Hotel „THE GRAND Ahrenshoop“ ganz auf Kunst und Kultur setzt. „Bei uns verbringen Sie sozusagen Ihren Urlaub in der Kunst“, sagt Gastgeber und Hoteldirektor, Thomas Döbber-Rüther. Alle Zimmer des Grand Hotels sind von zeitgenössischen Künstlern gestaltet. In jeder Etage wurde jeweils einem Künstler oder einem Künstlerpaar die Gelegenheit gegeben, ihre Arbeiten vorzustellen. THE GRAND Ahrenshoop greift somit die Tradition von Ahrenshoop auf und verbindet Urlaub, Genuss und Wellness mit Kunst. Außerdem zeigt die Galerie Peters-Barenbrock wechselnde Ausstellungen in der Galerie des Hauses.

Künstler wie z. B. Jan Josef Liefers mit seiner Band Radio Doria verbringen hier ein paar Tage um an neuen Stücken zu proben - abschließend als Highlight ein Konzert im Ballsaal. Ebenso trifft man hier auf Künstler und Bands wie Silly, The Boss Hoss, Rea Garvey...

Seit 2012 eine feste Institution bei uns im Haus: die Kammermusiktage Ahrenshoop der Kulturstiftung Ahrenshoop. Dabei geht es nicht allein um Kammermusik. Die Musik zieht vielmehr das Wort und das Bild hinter sich, und der Dialog mit den anderen Künsten wie Film und Literatur ist ein fester Bestandteil des Festivals. In öffentlichen Meisterkursen können die Zuhörer herausragenden Nachwuchskünstlern bei der Erarbeitung der Musikstücke unter Anleitung großer Lehrer folgen, die sie dann in Meisterschüler-Konzerten spielen. 2014 war einer der Höhepunkte die Lesung mit Corinna Harfouch und Cristian Niculescu, seines Zeichens künstlerischer Leiter der Kammermusiktage. Auch in diesem Jahr werden vom 17. - 25. Oktober wieder exzellente Musiker und spannende Konzerte, Lesungen und Filme mit außergewöhnlichen Programmen mit und über Musik zu sehen und zu hören sein.

Weitblick, kulinarischer Hochgenuss und Makani-Spa
Doch auch das Haus selbst ist Genuss pur. Charakteristisch ist die weite Glasfront, von der man direkt zum Ostseestrand blickt. Von hier aus hat man einen weiten Blick über das Meer bis zum Horizont - allein schon dieser Blick inspiriert. Mehrere Restaurants, eine Bar und die einladende Seeterrasse laden zum Schlemmen, Genießen und Träumen ein. Auch das „Makani Spa“ verspricht nachhaltige Entspannung, neue Energie, innere Ruhe – es richtet sich mit einem innovativen Ansatz an Menschen, die mitten im Leben stehen. Aber das ist eine neue Geschichte.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Hotels