MEINUNGSBAROMETER.INFO

DIGITALISIERUNG

DAS FACHDEBATTENPORTAL

Für Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Medien & Gesellschaft


schliessen

Bitte hier einloggen:

Login

Passwort vergessen?
 
26.03.2019
Kopieren und anderweitige Vervielfältigungen sind nicht erlaubt.

07.12.2018 | AFTER WORK LUXURY | SONDERTHEMA
DIE NEUE LUST AM AUDIO

HYBRIDRADIOS VON SANGEAN VERKNÜPFEN TRENDS MIT EXZELLENTER QUALITÄT

Audio-on-Demand wächst

Maurice Wijnands, Product Manager Sangean Europe B.V.: „Sangean-Kunden suchen Qualität, keine Schnäppchen“

Maurice Wijnands, Product Manager Sangean Europe B.V.: „Sangean-Kunden suchen Qualität, keine Schnäppchen“ [Quelle: Sangean]


Der Trend zum Hören von Audioinhalten ist ungebrochen - das belegen jüngste Marktstudien, wie etwa der Digitalisierungsbericht Audio 2018 der Landesmedienanstalten. Die Lust am Hören von Musik, Radioprogrammen, Podcast oder Hörbüchern wird durch die Digitalisierung noch beflügelt. Noch nie war es so einfach, Audioinhalte zu konsumieren, denn Audio, Web und Endgerät sind miteinander verschmolzen. Doch gleichzeitig wird auch der Druck auf dem Endgeräte-Markt immer größer. Meinungsbarometer.info sprach mit Maurice Wijnands, Product Manager Sangean Europe B.V. Sangean ist ein global tätiger, auf Radios spezialisierter taiwanischer Elektronikhersteller. Das Unternehmen wurde 1974 gegründet und hat seinen Sitz in Zhonghe in der Stadt Neu-Taipeh.


In Deutschland wird von vielen Studien (zum Beispiel der Landesmedienanstalten) der neue Trend zum Audio proklamiert. Die Nutzung von Podcasts boomt derzeit. Gibt es diesen neuen Trend zum Audio aus Ihrer Sicht auch in den anderen europäischen Ländern?
Dies ist an sich nichts Neues. Als international agierendes Unternehmen können wir bei Sangean den Trend, der sich auch im jüngsten Digitalisierungsbericht in Deutschland zeigte, klar bestätigen. Das Nutzerverhalten wandelt sich. Gerade junge Zielgruppen suchen – so wie bei der Videonutzung – Audio-Inhalte auf Abruf. Dies führt zu einem Boom von Diensten wie Spotify oder Deezer. Aber auch klassische Podcasts werden immer stärker nachgefragt. Der Trend geht hier Richtung personalisierte Podcasts. Diese Entwicklung sehen wir in ganz Europa, länderspezifische Entwicklungen sind weniger auszumachen.
Interessant sind dabei vielmehr zwei Details: Sprache wird zunehmend durch Musik ergänzt. Meinungsbildung und Informationsgewinnung im Radio werden stetig durch individuelle Musikangebote ergänzt. Zudem beginnen sich ältere Zielgruppen in steigendem Maße für Abrufdienste zu interessieren. Best ager und silver surfer entern die Streaming-Dienste.
Sangean hat diese Entwicklungen frühzeitig verfolgt und greift die Trends in seinen Radiogeräten natürlich auf. So haben wir Services wie Spotify und Deezer in die Menüs unserer Hybridgeräte integriert. Das macht die nahtlose Nutzung von Broadcast- und Webinhalten ohne Medienbruch sehr einfach. Zudem integrieren wir z.B. Listings der verfügbaren Podcasts der Anbieter, so dass auch reifere Zielgruppen einfach auf ihren Content zugreifen können. Auch die Undok-App, die von unseren Geräten unterstützt wird, ermöglicht den einfachen Zugriff auf Podcasts. Silver surfer, aber auch alle anderen, haben damit einen unkomplizierten Zugriff auf ihren Lieblings-Content.

Damit sind wir auch für die Nuancen bei den Trends der Radio- und Audionutzung sehr gut aufgestellt. In Deutschland und weltweit.

Durch die Digitalisierung des Handels und durch immer mehr Konkurrenz von Billigplattformen wie Wish und Co wächst auch der Druck auf die Hersteller von guten und hochwertigen Digitalradio-Geräten. Bekommen auch Sie diesen Druck zu spüren?
Wir wissen, dass Käufer sich ihr individuelles Radio anhand verschiedenster Kriterien aussuchen. Solche Billigplattformen bedienen daher sicherlich einen Aspekt in der Customer Journey, aber längst nicht alle. Hochwertige Radios von Sangean sind zu solchen Preispunkten schlichtweg nicht zu produzieren. Sie wissen: Wir legen höchsten Wert auf erstklassige Empfangs- und Tonqualität, auf Zuverlässigkeit und Lebensdauer. Qualität steht für uns an erster Stelle. Sangean produziert zu 100 Prozent in eigenen Manufakturen. Wir setzen auf eigene Ingenieure, auf umfassende Qualitätskontrolle. Daher können wir im Gegensatz zu den Mitbewerbern auch eine Garantie von 5 Jahren bieten. Die Käufer wissen was sie von uns erwarten dürfen, wenn sie ein Radio von Sangean erwerben. Wir sind seit über 40 Jahren auf dem Markt aktiv.

Insofern ist Sangean von der genannten Entwicklung aktuell weniger betroffen. Wir bedienen schlichtweg eine andere Zielgruppe. Sangean-Kunden suchen Qualität, keine Schnäppchen.

Mit welchen Strategien reagieren Sie auf diesen sich verändernden Markt hier in Europa?
Wir haben frühzeitig darauf reagiert und wie erwähnt Streaming-Dienste in unsere Hybridradios integriert. Ein Beispiel: Spotify Connect ist für uns heute ein ebenso selbstverständliches Feature wie es vor ein paar Jahren der DAB+ Tuner war.
Zudem unterscheiden wir uns von Mitbewerbern durch eine einzigartige Kombination von Ausstattungsmerkmalen. Preis und Qualität stimmen, eine Gewährleistung von 5 Jahren können Billiganbieter schlichtweg nicht leisten. Hinzu kommt unser einzigartiger Kundenservice per Telefon und Email, der für Kunden bei Problemen umgehend eine Lösung bereitstellt. Zudem besetzen wir den eCommerce-Sektor durch einen eigenen Webshop und kommen potentiellen Käufern auch hier entgegen.
Beim Portfolio setzen wir zudem auf spezialisierte Angebote in der Nische, die nicht jeder Mitbewerber bietet. Denken Sie nur an die zu 100 Prozent wasserdichten Radiogeräte, an die Hybridgeräte von Sangean, an unsere klassischen Tisch- und Uhrenradios, Weltempfänger oder Recorder. Unsere Qualität steckt im Rahmen von OEM-Projekten zudem auch in anderen Marken. So produzieren wir auch komplette Baustellenradios für namhafte Anbieter. Breites Portfolio bei höchstem Anspruch, das ist unsere Antwort.

Sie haben gerade ein neues Hybridradio herausgebracht: Wodurch unterscheiden sich die SANGEAN-Geräte von Radiogeräten anderer Hersteller?
Sie sprechen das Revery R4 an. Das Hybridradio unterstützt UKW, DAB+ und IP. Wichtige Streamingdienste sind gleich in das Menü integriert. Ein integriertes Batterieladegerät macht den mobilen Einsatz sehr einfach.

Das Revery R4 ist zugleich ein gelungenes Beispiel für die einzigartigen Ausstattungsmerkmale der Sangean-Radios. Das Hybridradio ist überdies auch Multiroom-fähig ausgelegt. Neben Streaming-Diensten können so die Lieblingssender von UKW oder DAB+, MP3s oder auch CDs im ganzen Haus verteilt werden. Das ist Multiroom-Radionutzung auf neuem Niveau, mit hochwertigen Komponenten und exzellenten Empfangseigenschaften, eingebettet in ein einzigartiges Design. Im Vergleich zu anderen Multiroom-Anbietern können unsere Komponenten auch als reines Radiogerät für UKW, DAB+ oder IP genutzt werden und vereinen all diese Features in einem einzigen Gerät. Das ist ein echter Mehrwert für den Kunden, denn es reduziert den Fuhrpark an Endgeräten deutlich ohne Abstriche bei Qualität, Leistung und Feature. Unsere gesamte Revery-Serie verfügt über die Multiroom-Fähigkeit, die einfach per Undok-App genutzt wird. Neben dem Revery R4 sind dies das Revery R6 (DDR-66BT), Revery R8 (SB-100) und das Revery R5 (WFR-70).

Noch ein Hinweis zum Design unserer Geräte: Auch beim Gehäuse hört für uns der Qualitätsanspruch nicht auf. Sangean setzt seit jeher auf sogenannte getunte Gehäuse: Die Lautsprecher sind exakt auf das Chassis abgestimmt, für transparenten und ausgewogenen Klang, für satte Bässe und feine Höhen. Nehmen Sie ein Gerät in die Hand: Die Qualität wird optisch, haptisch und physisch spürbar und unterstreicht einmal mehr die intuitive Bedienung und den ausgewogenen Klang.

Wer ein Radio will, nutzt Sangean. Keine billigen Wiedergabegeräte. Der Anspruch von Sangean ist: Neue Dienste und Services in hochqualitativen Geräten für alle relevante Einsatzszenarien im Audio-Sektor – damit begegnen wir erfolgreich den Herausforderungen des Marktes.