MEINUNGSBAROMETER.INFO

DIGITALISIERUNG

DAS FACHDEBATTENPORTAL

Für Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Medien & Gesellschaft


schliessen

Bitte hier einloggen:

Login

Passwort vergessen?
 
21.03.2019
Kopieren und anderweitige Vervielfältigungen sind nicht erlaubt.
Anzeige

23.11.2018 | AFTER WORK LUXURY | SONDERTHEMA
EUROPÄISCHES AYURVEDA

AYURVEDA FÜR DEN MANN

European Ayurveda Resort Sonnhof als Ort zum Krafttanken

ZoomDer Sonnhof in Tirol ist Zentrum des European Ayurveda  - auch für Männer

Der Sonnhof in Tirol ist Zentrum des European Ayurveda - auch für Männer [Quelle: Sonnhof / Michael Huber]


Die Geschwindigkeit in unserem Leben - sei es im Alltag, Beruf oder im Business - nimmt immer mehr zu. Darüber kann man sich beklagen. Wir können aber auch aktiv Strategien entwickeln, wie damit umzugehen ist. Der erste Schritt ist, sich überhaupt bewusst zu werden, wie wir mit dieser Geschwindigkeit und den immer höher gesteckten Ansprüchen umgehen und wie all das auf unseren Körper, auf Geist und Seele wirkt. Denn wenn wir unbewusst und unachtsam mit unseren eigenen Bedürfnissen und Mitmenschen umgehen, hat das fatale Konsequenzen für unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden und unseren Energiehaushalt.  Aber wie die Aufgaben des Alltags meistern, die Herausforderungen im Job erfüllen und gleichzeitig mit viel Power und Freude durchs Leben gehen?

Kurswechsel mit European Ayurveda für den Mann
Die 5.000 Jahre lang erprobte Lehre vom Wissen über das gute und lange Leben – Ayurveda – ist heute zeitgemäßer denn je. Kein Wunder. Sehnen wir uns doch alle nach Ausgleich, innerer Balance und Erfüllung. Gerade Männer laufen Gefahr, in der Tretmühle des hektischen Alltags und Erwartungsdrucks ihre Gesundheit und ihr körperlich-mentales Gleichgewicht aus den Augen zu verlieren. Dabei kann man mit gezielten Schritten relativ einfach ein rundum entspanntes und zufriedenes Leben führen. „Die Nachfrage nach einer gesunden und ganz besonders der ayurvedischen Lebensweise steigt in unseren Breitengraden ständig. Unsere Gäste kommen aus ganz Europa nach Tirol, um bewusster zu leben und ihren Lebensstil nachhaltig zu verbessern“, bestätigen Johann, Christina und Elisabeth Mauracher, die Pioniere des European Ayurveda.

In Hinterthiersee in den Tiroler Bergen hat Familie Mauracher das European Ayurveda Resort Sonnhof aufgebaut und die indische Heilkunst an die Bedürfnisse und Lebensweise der Europäer angepasst. Maßgeschneidert für die hiesigen klimatischen Bedingungen, Ernährungsgewohnheiten, beruflichen An- und Herausforderungen. Im Europäischen Ayurveda stehen Hinterfragen und Erkennen bzw. Verstehen im Vordergrund. Medizinische und gesundheitliche Themen werden sorgfältig untersucht und erläutert, um jegliche Zweifel und Unklarheiten auszuräumen und die Empfehlungen mit Verständnis anzunehmen und umzusetzen.

Der Garaus für Burnout, Depressionen und Co
„In den vergangenen Jahren haben wir sehr genau beobachtet, wie ayurvedische Ernährung und Behandlungen im europäischen Kulturkreis wirken. Aus diesen Erfahrungen heraus haben wir neue Methoden entwickelt, die mehrere Heil- und Therapieformen in sich vereinen“, erklärt Christina Mauracher. So gehen in Ayurveda PLUS die indische Heilkunst, Akupunktur, Kinesiologie und Manualtherapie gemeinsame Wege. Die komplementärmedizinischen Heilmethoden unterstützen regulativ und ermöglichen einen tiefen Heilungsprozess. Dr. med. Sinop entwickelte sie vor Ort speziell für die Bedürfnisse gestresster Europäer. Während er im Sonnhof für die schul- und komplementärmedizinische Diagnose und Therapie verantwortlich zeichnet, fungiert Gaurav Sharma als Mastermind der ayurvedischen Heilkunst. Das Beste aus zwei Welten – westliche und fernöstliche Therapieverfahren gehen Hand in Hand. Modernen Zivilisationskrankheiten wie Burnout, Stoffwechselstörungen, Migräne oder Depressionen machen sie so den Garaus. Nicht oberflächlich kurieren, sondern gezielt behandeln, ist der Leitsatz der ganzheitlich agierenden Mediziner und Therapeuten im European Ayurveda.

Doshas ins Gleichgewicht bringen
Im Ayurveda geht man davon aus, dass alle Krankheiten und persönlich-mentalen Herausforderungen ihren Ursprung im Ungleichgewicht der drei „Körpersäfte“ bzw. Konstitutionstypen Vata, Pitta und Kapha haben. Krankheiten und mentale Probleme treten nicht plötzlich auf, sondern entwickeln sich aus gesundheitsschädlichen Gewohnheiten heraus. Wir unterbrechen sozusagen den Intelligenzstrom des Gewebes, der Enzyme, Gene, Antikörper, Hormone etc. durch negative Denk- und Handlungsweisen. Im Umkehrschluss fördern gesunde Gewohnheiten ganzheitliches Wohlbefinden. Die Lösung finden wir nicht im Außen – das würde auch zu ungewollten Abhängigkeiten führen – sondern nur im Geist. Mantren wie „Ich bin nicht gut genug“, „Ich kann das nicht“ machen krank, positive Glaubenssätze halten gesund. Dies widerspricht dem Ansatz der westlichen Medizin wesentlich. Denn sie geht davon aus, dass Krankmachendes von außen kommt. Im Ayurveda ist jeder Mensch seines Glückes Schmied – natürlich mit der entsprechenden Anleitung. Da die Lebensart in der modernen westlichen Welt das Vata-Dosha erhöht, wird im European Ayurveda besonders auf eine vatareduzierende Behandlung geachtet.

Der ayurvedische Mann
„Männer suchen Energie und Klarheit. Und sie lieben es, frei und unabhängig zu sein“, wissen Christina und Elisabeth Mauracher. „Im Ayurveda ist nichts verboten – der Genuss und das Maß stehen im Vordergrund. Wir bieten ein individuelles Programm mit ganz klaren Empfehlungen, die auf dem persönlichen Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele basieren. Wir analysieren, welches Element vorherrschend ist, wie der perfekte Ausgleich geschaffen werden kann, womit Wesen und Geist unterstützt werden können und was gemieden werden sollte. Wir zeigen auf, was die ureigenen Bedürfnisse sind und wo körperliche wie mentale Stärken und Schwächen liegen. Das führt letztlich auch dazu, dass man sich selbst besser kennenlernt, sich bewusster wahrnimmt und aufmerksamer mit seinen Wünschen und Grenzen umgeht“, erklären die Ayurveda-Spezialisten aus Hinterthiersee. In vielen Jahren der Ayurveda-Praxis hat Familie Mauracher erlebt, dass Veränderung möglich ist. „Hier im Sonnhof haben viele Gäste den ersten Schritt in ein neues Leben gesetzt. Sie sehen plötzlich ganz klar, was sie wollen und fassen den Mut und die Kraft für Veränderung.“

Das neue Ich
Neben dem ganz persönlichen Umdenkprozess, in dem Fragen wie „Was macht mich glücklich?“, „Was tut mir gut?“ und „Was brauche ich, um erfolgreich zu sein?“ im Fokus stehen, denen im hektischen Alltag kaum Augenmerk geschenkt wird, gibt es natürlich auch Empfehlungen, die für alle gelten. Alle Empfehlungen finden Sie in folgender Pressemitteilung des European Ayurveda Resort Sonnhof.

Zur Website des Sonnhof mit allen Informationen und Angeboten gelangen Sie hier.